Ost-Chic im Ras

Chic im Osten
Chic im Osten
Morgen Abend wird im Kunsthaus Raskolnikow eine Ausstellung eröffnet.

Zu sehen gibt es unter anderem: Superminis, Petticoats, Wisent-Jeans, Schlaghosen, Afro-Look und feinste Exquisit-Kollektionen. Die Ausstellung heißt „Chic im Osten“ und lädt ein zu einer erstaunlichen Zeitreise durch 40 Jahre DDR-Mode.

Der Film zur Ausstellung „Laufsteg Ost-Modefilme in der DDR“ läuft im Rahmen des Filmfestes in der Schauburg. Die beiden Wissenschaftler Dr. Ralf Forster und Dr. Volker Petzold haben sich in die Archive begeben und dabei Bekanntes wie Erstaunliches zu Tage gefördert. Weitere Infos zum Film unter: www.filmfest-dresden.de

Der passenden Song zur DDR-Mode und DDR-Markenartikeln findet sich auf Youtube.


Anzeige

Catapult - Geschenke

  • „Chic im Osten“ im Kunsthaus Raskolnikow, Böhmische Straße 34
    Eröffnung: Mittwoch, 16. April, 19 Uhr, geöffnet: Dienstag 10 bis 16 Uhr, Mittwoch bis Freitag 10 bis 18 Uhr, Sonnabend 11 bis 14 Uhr.

9 Kommentare zu “Ost-Chic im Ras

  1. Dazu folgende kurze Geschichte. Vor zwei Jahren bei den Feierlichkeiten zur BRN. Vor mir läuft ein Bursche mit struppeligen Haaren und ner Jeansweste. Auf dem Rücken ein Patch mit groß „Schleimkeim“ drauf. Ich zu ihm: „Cooler Aufnäher, haste die schon mal live gesehen?“ – Er: „Mann, sehe ich schon so alt aus?“ – Da wurde mir klar, bis zur Rente ist’s nicht mehr weit.

  2. komisches auto aufm bild – mit westkennzeichen.

    überhaupt könnte das bild auch im westen sein – inkl. dem fräulein und den klamotten. na egal.

  3. Das Kennzeichen ist kein Westkennzeichen, nur das Nationalitätenkennzeichen. DAs Auto ist wohl ein Skoda 1000, vielleicht ein tschechoslowakisches Kennzeichen? Ein bisschen seltsam ists schon, in der Kombination.

  4. zu dem schleimkeim link:
    ata ist KEIN ostprodukt. das wird seit anfang des 20. jhd von henkel hergestellt, da war von der ddr noch lange keine rede!

  5. Das Nationalkennzeichen „DDR“ wurde erst 1974 eingeführt, vorher war auch in Ostdeutschtand „D“ vorgeschrieben. Das heißt also nur, dass das Foto vor 1974 gemacht worden ist, aber das ist ja auch modisch durchaus erkennbar…

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.