Bunte Papierkörbe

Da hat der Spruch wohl funktioniert.
Da hat der Spruch wohl funktioniert.
Seit Ende Februar sind etliche Papierkörbe in der Neustadt mit bunten Aufklebern gestaltet. Hauptziel der Aktion, die das Ortsamt Neustadt im Rahmen des Handlungskonzeptes „Szeneviertel ja, Dreckecken nein“ eingerührt hat, ist es, die Aufmerksamkeit für die Papierkörbe zu steigern. Bislang tarnten sich diese im schlichten Grau und waren vor allem auf den Neustädter Straßen nur schwer zu sehen.

Die Claims und die Gestaltung wurden mit Unterstützung der Werbegemeinschaft Dresden Neustadt entwickelt. Das Layout soll bewusst an die „Nimm-mich-mit„-Aktion des Vorjahres erinnern. Es ist geplant, diese Aktion auch in diesem Frühjahr wieder zu starten.

Im unteren Teil der Alaunstraße zwischen Bautzner Straße und Katharinenstraße wurden fünf und auf dem Alaunplatz vier Papierkörbe mit bunten Folien beklebt. Mit dieser Aktion, die voraussichtlich ein Jahr dauert, soll getestet werden, ob durch die optischen Müll-weg-Botschaften weniger Müll auf der Straße bzw. im Park landet.

Manchmal, wie auf dem Bild, funktionieren die Sprüche offenbar sehr gut. Nun muss die Stadtreinigung nur noch mit dem Leeren der selben hinterherkommen.

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Du hast Talent? Bei uns kannst Du aufblühen!

Die Textwerkstatt Dresden, Herausgeber des Neustadt-Geflüsters, betreut die Werbegemeinschaft Dresden Neustadt bei der Pressearbeit.

Artikel teilen

3 Ergänzungen zu “Bunte Papierkörbe

  1. Interessanterweise ist der zweite Papierkorb im Bild auch ohne die draufgeklebte Aufforderung gut gefüllt …

  2. Ähm ja. Der Ortsamtsleiter konnte das letztens nicht vorstellen, da er krank war. Und heute steht’s gar nicht auf der Tagesordnung. Soweit ich weiß, wird die Aktion in diesem Jahr mit an Wahrscheinlichkeit grenzender Sicherheit wiederholt. ;-)

Kommentare sind geschlossen.