Lebensretterinnen gesucht

Am vergangenen Donnerstag, 30. Januar, haben zwei Frauen mit ihrem Engagement einem älteren Herren vermutlich das Leben gerettet. Der Mann hatte am Nachmittag gegen ca. 14 Uhr einen Herzstillstand. Er war auf der Bautzner Straße an der Ecke zur Glacistraße zu Fuß unterwegs. Zwei junge Frauen haben das Geschehen beobachtet, sie riefen den Notarzt und haben mit der Wiederbelebung angefangen bis die Rettungssanitäter eintrafen.

Danach haben sie einen Sohn des Mannes angerufen und sind dann einfach weiter gezogen. Der andere Sohn, Henry, hat nun per Facebook dazu aufgerufen, dass die beiden Frauen sich melden möchten. Es liege der Familie sehr viel daran, sich persönlich bedanken zu können. Henry wörtlich: „Mir gehts wirklich bloß darum, mich da mal richtig zu bedanken. Noch ist zwar nichts überstanden mit meinem Vater, aber ohne sie wäre er gar nicht mehr.“

1 Kommentar zu “Lebensretterinnen gesucht

  1. Ohne großes Geschwafel zu gehen wenn die Sanitäter da sind und sich um alles weitere kümmern können macht mir die beiden Frauen gleich mindestens doppelt so sympathisch.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.