Anzeige

Marc-Uwe Kling

Im Klassenzimmer regnete es unaufhörlich …

Es regnete unaufhörlich im Klassenzimmer
Es regnete unaufhörlich im Klassenzimmer
Nächste Woche gibt es in der Waldorfschule eine Aufführung des Eurythmie-Kurses. Am 28./29. und 30. November wird die Arbeit an der Erzählung „Es regnete unaufhörlich im Klassenzimmer…“ von Michael Ende mit Werken von Arvo Pärt aufgeführt.

Die Erzählung handelt von sechs Personen, die mit Hilfe der Phantasie ihrem Alptraum entfliehen könnten. Unterstrichen wird diese Stimmung durch die
minimalistische Musik von Arvo Pärt. Mit diesem Projekt hat sich die Gruppe im vergangenen Jahr intensiv auseinandergesetzt. Die Ergebnisse sind nun zu sehen.

  • Die Aufführungen sind jeweils an den Abenden des 28./29. und 30. November, jeweils um 20 Uhr in der Waldorfschule, Marienallee 5, im Foyer im 1. OG zu sehen.
Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.