Globus-Projekt: Ortsbeirat ganz schnell

Der Punkt 4.3. der Tagesordnung wurde ganz fix erledigt. Ohne Diskussion und mit 12 zu 1 Stimmen, bei zwei Enthaltungen haben die Ortsbeiträte die Flächennutzungsplan-Änderung Nr. 57 abgelehnt. Dabei geht es um den Alten Leipziger Bahnhof (Globus-Projekt) und die Änderung im Flächennutzungsplan Dresdens.

Ortsbeirat Neustadt will keine Flächennutzungsänderung am Alten Leipziger Bahnhof.
Ortsbeirat Neustadt will keine Flächennutzungsänderung am Alten Leipziger Bahnhof.
Im Sommer hatte das für die Fläche geplante Globus-Projekt die erste Hürde im Stadtrat genommen (Neustadt-Geflüster vom 13. Juli 2012). Die Ortsbeirats-Entscheidung am heutigen Abend hat nur empfehlenden Charakter.

Zu den anderen Punkten wurde wesentlich länger diskutiert. Berichte dazu gibt es morgen.

Artikel teilen

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Du hast Talent? Bei uns kannst Du aufblühen!

Anzeige

Neustadt bringt's!

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Anzeige

catapult: Bücher & Geschenke

3 Ergänzungen zu “Globus-Projekt: Ortsbeirat ganz schnell

  1. Das es bei diesem Vorschlag der Verwaltung richtig ist abzulehnen hat mit dem Hintergrund zu tun. Wenn laut derzeit gültigem Flächennutzungsplan eine Museumsnutzung für das Grundstück des Alten Leipziger Bahnhofs vorgesehen ist soll das auch so bleiben. Für GLOBUS die Hürden wegzuräumen und den Weg frei zu machen für deren großflächigen Einkaufscenter wäre absurd. Die Neustadt und Dresden braucht keinen GLOBUS an der Leipziger Straße.

  2. Ich frag mich dabei nur wer da alles einkaufen soll. Aber das hab ich mich auch schon bei der Altmarkgallerie-Erweiterung gefragt und trotzdem ist die Altmarktgallerie irgendwie immer gut besucht (zumindest wenn ich mal Zeit hab und dort bin). Bei der Centrum Gallerie sieht’s da ja nicht so rosig aus. Wenn jetzt noch ein riesen Globus-Einkaufszentrum und nicht weit entfernt das riesen EdekaCenter aufmachen…k.A. wie die sich alle halten wollen. Man kann sein Geld ja nur einmal ausgeben. Wer weiß, wer weiß. Wir werden’s ja sehen…

Kommentare sind geschlossen.