Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Kreuz ohne Haken

Seit Mittwoch ist das neue Mural von „concrete candy“ an der Brandmauer an der Bautzner, Ecke Pulsnitzer Straße zu sehen. In Anbetracht der bevorstehenden Bundestagswahl am 26. September hat die Werbeagentur Cromatics beschlossen, den diesmaligen Wahlaufruf deutlich zu gestalten. Der Sponsor, Hersteller einer koffeinhaltigen Limonade aus Hamburg unterstützte das Projekt finanziell.

Wahlaufruf an der Hauswand - Foto: Redtower
Wahlaufruf an der Hauswand – Foto: Redtower

„Kreuz ohne Haken“ spielt darauf an, dass in Sachsen immerhin drei rechtsextreme bzw. rechtspopulistische Parteien zur Bundestagswahl stehen. Eine Übersicht der in der Neustadt wählbaren Kandidatinnen und Kandidaten gibt es hier.

Die Hauswand ist inzwischen zu einem beliebten Instagram-Spot geworden.
Die Hauswand ist inzwischen zu einem beliebten Instagram-Spot geworden.

Bundestagswahl 2021: So viele Briefwahlanträge wie noch nie

Die Stadtverwaltung meldet für heute, Freitag, 10. September 2021, den Eingang und die Bearbeitung von 131.000 Briefwahlanträgen. Damit wollen bereits 16 Tage vor dem Wahltermin mehr Menschen per Briefwahl abstimmen als bei der Landtagswahl 2019 (122.823 Wahlscheinanträge) und der Bundestagswahl 2017 (103.445 Wahlscheinanträge) insgesamt. Die Briefwahl kann noch bis zum 24. September beantragt werden.

Für die Briefwahlauszählung und die Wahllokale benötigt die Stadt noch Reservewahlhelfer. Wer sich also am Wahltag, dem 26. September 2021, bereithalten kann, um die über 5.000 bereits angemeldeten Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu unterstützen, hat nun die Möglichkeit sich zu registrieren. Informationen dazu stehen unter www.dresden.de/wahlhelfer

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Weinberg-KulTour am 17. Oktober 2021

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Blitzumzug


Geschichte der Hauswand

Ursprünglich gab es an der Hauswand mal eine Straßen-Café-Szene zu sehen, die dann von einem sogenannten Crosser zerstört wurde. Im September 2017 war dann ein riesiges rotes Wandbild entstanden. Den Entwurf hatte der Neustädter Siebdrucker und Künstler Lars P. Krause entwickelt, das Bild hatten die Bandits mit Unterstützung der Werbeagentur Cromatics realisiert.

Geld für das Gerüst gab es von der Radeberger-Gruppe. Die riesige Werbung war von Anfang an nur für einen begrenzten Zeitraum geplant. Dennoch ließen es sich ein paar nächtliche Farbbeutelbastler nicht nehmen, den riesigen Barmann zu bewerfen.

Anschließend wurde die rote Wand getüncht und neu gestaltet. Im November 2018 gab es dann eine Werbung für die Paint-Club Battle League. 2019 hatte Cromatics ein großes Wandgemälde angebracht, um Leute zu motivieren, zur Landtagswahl zu gehen. Dieses Mural wurde dann mit Douze (Lars P. Krause) und den Bandits Dresden realisiert, weitere Infos.

Im Oktober 2020 wurde mittels eines Graffiti-Roboters eine große Werbung für einen Baumarkt an der Wand angebracht. Danach gab es das relativ schlichte „Paint Forever“, danach warb ein riesiger Octopus für eine Zeitarbeitsfirma. Zuletzt zierte eine Werbung für einen Lebensmitteldiscounter die Hauswand. Und zwischendurch strahlte die Hauswand sogar mal ganz in weiß.

Weiße Wand.
Weiße Wand.

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.