Fliesen in der Neustadt – Teil XVI

An vielen Wänden der Neustadt kleben Fliesen an Hauswänden, viele von ihnen sind künstlerisch gestaltet. Manche führen ein späteres Eigenleben und werden umgestaltet. Andere Fliesen wiederum bleiben über Jahre hinweg nahezu unberührt. Die Neustädterin Laura stellt in dieser Serie die Fliesen im Viertel vor.

Teil XVI

Ländliches in der Kunsthofpassage
Ländliches in der Kunsthofpassage
Mitten in der Kunsthofpassage, unmittelbar neben dem kleinen Lädchen für Kunst und Eis hängt dieses noch komplett unbeschädigte Fliesenkunstwerk. Der oder die Künstler*in hatte offenbar die Absicht, etwas ländliche Idylle in der Großstadt zu platzieren. Das Bild zeigt einen Teil eines Fachwerkhauses mit angebauter Scheune, wie man es typischerweise in der Lausitz sehr häufig sehen kann.

An dieser Engstelle zwischen Lila Soße und Mrs. Hippie strömen zu guten Zeiten zahlreiche Touristen vorbei. Um dann im nächsten Hof wieder über die tolle Hofgestaltung zu staunen, die Fliese gehört nun irgendwie dazu.

Fliesen-Serie

Jeden Sonnabend stellen wir eine andere Fliese vor. Alle Beiträge finden sich unter dem Hashtag #fliesenkunst.

Kunst-Säule und Kunst-Fliese
Kunst-Säule und Kunst-Fliese

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Blaue Stunde im Kupferstichkabinett

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Simmel - handgemacht

Fliesenkunst in der Kunsthofpassage
Fliesenkunst in der Kunsthofpassage

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.