Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Fliesen in der Neustadt – Teil III

An vie­len Wän­den der Neu­stadt kle­ben künst­le­risch gestal­tete Flie­sen an Haus­wän­den. Man­che füh­ren, nach­dem sie ange­bracht wur­den, noch ein Eigen­le­ben und wer­den umge­stal­tet. Andere Flie­sen wie­derum blei­ben über Jahre hin­weg nahezu unbe­rührt. Die Neu­städ­te­rin Laura stellt in die­ser Serie die Flie­sen im Vier­tel vor.

Fliesenkunst am Bischofsweg
Flie­sen­kunst am Bischofsweg
Quadratisch, bunt und unpraktisch
Qua­dra­tisch, bunt und unpraktisch
Automat, Fliese oder Tür - wer ist am buntesten
Auto­mat, Fliese oder Tür – wer ist am buntesten

Teil III

Manch­mal ist es ganz schön schwer im bun­ten Gewirr der legal und ille­gal gestal­te­ten oder beschmier­ten Wände und Türen die klei­nen Flie­sen über­haupt zu ent­de­cken. Diese hier ver­steckt sich hin­ter einem der bunt gestal­te­ten Park­schein­au­to­ma­ten. Die neue­ren Kol­le­gen strah­len in mat­tem Schwarz. Der seriöse Herr mit den grü­nen Augen­brauen hört jeden­falls gut zu.

Große Ohren und grüne Brauen.
Große Ohren und grüne Brauen.

Serie

Jeden Sonn­abend stel­len wir eine andere Fliese vor. Alle Bei­träge fin­den sich unter dem Hash­tag #flie­sen­kunst.

Arti­kel teilen
Anzeige

Die Sterne im Konzert

Anzeige

Sachsen-Ticket

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

Anzeige

Tranquillo Sommer Sale

Anzeige

Palais-Sommer

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.