Frank’s Bar geschlossen

Eigentlich wollte Frank Ulbricht die gleichnamige Bar schon zum Jahresende schließen. Doch dann war noch Alkohol übrig und so ergaben sich immer weitere Austrinkrunden. Vor zwei Wochen noch sagte er, dass er einen Nachfolger einarbeiten will, der die Bar übernehmen soll. Der Nachfolger war schon da und begeisterte mit raffiniertem Gin-Tonic und ausgefallenem Hintergrundwissen.

Frank's Bar geschlossen
Frank’s Bar geschlossen

Nun hat Frank die Bar doch ohne Übergabe geschlossen, draußen hängt nur ein Zettel „Wir machen mal eine Pause!“ – berichtet Tag24.

Vor 25 Jahren hatte Franks Barkeeper Karriere angefangen. Nach Stationen im Downtown und der Pinta eröffnete er im Dezember 1996 Frank’s Bar in der Alaunstraße 80. Schnell wurde die kleine Bar zu einer festen Adresse für Nachtschwärmer*innen. Neben erstklassigen Cocktails gab es hier immer auch spannende Geschichten zu hören.

Gern erzählte Frank auch selber. Beim letzten Besuch ließ er das Vierteljahrhundert Revue passieren, berichtete von Überraschungsbesuchen vom Hygiene-Amt, Nachbar-Beschwerden wegen Lautstärke – dabei habe man sich nur in ganz normalem Ton unterhalten – und erstaunlichen Details zum Alkohol. Über den oben erwähnten Gin im Tonic schnurrte er die komplette Entstehungsgeschichte der englischen Destillerie herunter.


Anzeige

Aust-Konzerte

Eine der letzten Geschichten war eine spektakuläre Katzenrettungsaktion im Dezember. Das Tierchen wurde versehentlich ausgesperrt und schnurrte nun in der zweiten Etage auf dem Fensterbrett. Verzweifelte Katzenfreunde meldeten sich beim Neustadt-Geflüster, dank einer schnellen Vermittlung konnte Katys Garage mit einer Leiter aushelfen und das Tierchen wurde gerettet.

Katzenrettung über Frank's Bar.
Katzenrettung über Frank’s Bar.

Seinen Rückzug aus dem Nachtgeschäft hatte Frank Ulbricht immer mal wieder angekündigt. Die ständige Nachtarbeit schlage sich auf die Gesundheit. Nun ist der leidenschaftliche Rennradfahrer auf der Suche nach einem neuen Job.

Wann und ob Frank’s Bar nun wiedereröffnet, ist derzeit unklar.

Ein letzter Gin-Tonic in Frank's Bar
Ein letzter Gin-Tonic in Frank’s Bar


Anzeige

fittogether

6 Kommentare zu “Frank’s Bar geschlossen

  1. Im Alter von ca. 16 Jahren wollten wir dort mal fachmännisch einen Mojito bestellen.
    Wir bekamen Bier mit dem Hinweis dass wir froh sein sollte in unserem Alter überhaupt das ausgeschenkt zu bekommen.
    Nochmals Danke für so viel Fürsorge und alles Gute!

  2. Ach Mensch, krass. Ich bin nun echt kein Neustadt-Urgestein, aber wohne inzwischen auch schon 10 Jahre hier, aber dass der Laden noch 15 Jahre älter ist als ich wusste ich gar nicht. Ehrlich gesagt hatte ich den auch nicht auf dem Schirm, gehe jeden Tag dran vorbei, hab schon oft durchs Fenster gelunzt, aber war noch nie drin. Klingt ja, als sei das eine verpasste Chance meinerseits. Aber so ist es leider mit dem großen Angebot der Neustadt, 100 Möglichkeiten aber irgendwie landet man doch immer wieder in den gleichen 5.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.