Lose-Laden ist gewachsen

Es ist November 2018. Berit Heller – die Gründerin des Lose-Laden – steht hinter der Theke und blickt auf eine lange Menschenschlange. Sie sagt sich selbst: „So kann das nicht weitergehen. Die Wände kommen immer näher. Ich fühle mich eingeengt. Es ist einfach kein Platz.“ Zu viele Kunden für einen zu kleinen Lose-Laden. Noch im November 2018 beschließt sie zu kündigen.

Die Kundinnen und Kunden haben im neuen Lose-Laden nun viel mehr Platz.
Die Kundinnen und Kunden haben im neuen Lose-Laden nun viel mehr Platz.

Ein Jahr später

Auch Ende 2019 steht eine Menschenmenge in ihrem Laden. Mitarbeiter*innen vom Schellehof sind da und laden zu einer Lupinenkaffee-Verkostung ein. Das Tafelwerk bietet frisch-geröstete Kakao-Bohnen an. Das Unternehmen Fairbinde stellt nachhaltige Damenbinden vor.

Es handelt sich um die Eröffnungsfeier vom neuen Lose-Laden. Seit dem 30. November 2019 gibt es einen neuen verpackungslosen Verkaufsraum, nur ein Geschäft weiter – immer noch in der Böhmischen Straße Hausnummer 14.

30 Quadratmeter mehr

„Wir haben immer mehr Anklang bei unseren Kunden gefunden“, sagt Berit Heller. Durch das neue Geschäft erhofft sie sich mehr Platz und ein entspanntes Einkaufen auch zu Spitzenzeiten. „Ich will die Waren etwas entzerren und neue Produkte mitaufnehmen.“ Größer ist der Lose-Laden allemal – das fällt gleich beim Eintreten auf.


Anzeige

Aust-Konzerte

Neues Sortiment ist auch hinzugekommen. „Ich habe vor allem den Non-Food-Bereich erweitert“, sagt Berit Heller. Aber es gibt auch neue Schokolade von fairafric zu probieren oder einen Knabbermix von Hülsenreich.

Vor allem im Kosmetikbereich bietet der Laden neue Waren an.
Vor allem im Kosmetikbereich bietet der Laden neue Waren an.

Könnte man nicht meinen, dass auch bei der Konkurrenz mehr und mehr verpackungslose Waren im Trend und damit in den Regalen liegen? „Ich denke, die Kunden lieben die Entschleunigung im Laden“, sagt Berit Heller.

Hier müsse man sich nicht zwischen zahlreichen Varianten entscheiden. „Die Kunden kennen sich untereinander“, beschreibt sie die Situation im Laden. „Außerdem können es sich größere Supermärkte einfach nicht leisten, soviel verpackungslose Ware anzubieten “, vermutet sie.

Auch Waschmittel, Shampoo, Duschbad kann man sich im Lose-Laden abfüllen.
Auch Waschmittel, Shampoo, Duschbad kann man sich im Lose-Laden abfüllen.

Spiel- und Gemüse-Ecken geplant

Aber Berit Heller ist es noch nicht genug. Sie erzählt von weiteren Plänen. Darunter eine schöne Ecke für Kinder zum Spielen und Malen oder eine Gemüse-Ecke. Im großen Keller will sie bis 2021 eine Veranstaltungsecke errichten, um dort Workshops zum Thema Nachhaltigkeit anzubieten. Die Ausstattung des neuen Lose-Ladens wurde mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne finanziert.


Anzeige

Aust-Konzerte

Dass der Fahrradladen Elbcycles auf Grund des Lose-Ladens umziehen musste, kommentiert Berit Heller so: „Ich sehe keine Schuld beim Lose-Laden. Der Hausverwalter hat uns die Ladenfläche angeboten. Rechtlich ist alles richtig gelaufen.“ (Neustadt-Geflüster am 21. Oktober 2019) In das ehemalige Geschäft der Böhmischen Straße 12 zieht das datenkollektiv – ein lokaler Internetdienstleister. Elbcycles gibt es jetzt auf der anderen Straßenseite in der Nummer 3.

Berit Heller lädt ein, den neuen Laden zu besuchen.
Berit Heller lädt ein, den neuen Laden zu besuchen.

Loose Dresden – Infos und Öffnungszeiten

4 Kommentare zu “Lose-Laden ist gewachsen

  1. „Ich sehe keine Schuld beim Lose-Laden (…) Rechtlich ist alles richtig gelaufen.“ – eine seltsam „gestelzte“, bequeme und ausweichende Antwort.

  2. Eine Information über die Preise wäre auf der Webseite wünschenswert.
    Wenn man nicht(!) für weniger Verpackung direkt wesentlich mehr bezahlt, wäre es einen Versuch wert.

    Und eine Aufstellung der Beschaffungswege fehlt mir.
    Wenn die Verpackung aus Plastik im Hinterzimmer beseitigt wird, um nach vorne schön öko zu wirken, um dann auch noch mehr Geld pro Einheit zu kassieren, wäre es natürlich hässlich.

    Leider habe ich auch nicht gefunden, ob die Ware aus fairem Handel stammt.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.