20 Jahre Sommer – mit und ohne Dach

Die Theaterruine im Hechtviertel wird 20 Jahre alt. Dafür vom Neustadt-Geflüster, das interessanterweise genauso alt ist, einen herzlichen Glückwunsch. Am kommenden Wochenende wird am Königsbrücker Platz gefeiert bis die Fetzen fliegen.

Am Freitag mit Speedfolk der Transsylvanians, am Sonnabend mit einer großen Free-Show mit Bühnenprogramm, Spaß, Musik und guten Worten. Das Jubel-Wochenende wird abgerundet mit „Götterschweiß und Heldenblut“, dem Germanenepos am Sonntag.

Die Kirchruine am Königsbrücker Platz.
Die Kirchruine am Königsbrücker Platz.
Vor zwanzig Jahren: das zu DDR-Zeiten heruntergekommene Dresdner Hechtviertel ist mitten im Aufschwung. An vielen Stellen wird saniert und neu gebaut, neue Kneipen und Läden entstehen und auch das kulturelle Leben blüht auf und sucht sich (Frei-)Räume. So geschieht es auch in der Ruine einer ehemaligen Kirche, die von einer engagierten Theatertruppe als Spielort für ihr Sommertheater erkoren wurde: die St. Pauli Kirche.

Die Kirche wurde 1889 errichtet. Das Gebäude ist frühgotischen Formen nachempfunden. Ursprünglich hatten hier einst bis zu 1.000 Personen Platz. Der Turm war einst 78 Meter hoch. Während der Bombenangriffe auf Dresden am Ende des zweiten Weltkrieges wurde die Kirche mehrfach getroffen. Nur der Rest des Turmes und die Außenmauern blieben erhalten. 1996 wurde die Ruine durch die Stesad gesichert und in Teilen saniert.

St.-Pauli-Ruine im Juni 2010
St.-Pauli-Ruine im Juni 2010


Anzeige

Literatur Jetzt

Trümmer schleppen

So stand sie da 1999 ohne Dach und Fenster, von Wind und Wetter gegerbt – ein verwunschener Ort inmitten eines lebendigen Wohnviertels. Die Theatermenschen bringen neues Leben in die alten Mauern, mit Theater, Musik, Lesungen und Filmen. Dafür räumen die Mitglieder des Ensembles in ihrer Freizeit die Trümmer aus dem Kirchenbau und sichern die erhaltenen Mauern. Erste Aufführungen gibt es unterm Sternenhimmel.

Auch wenn viel Arbeit in die Sicherung des Kirchenbaues gesteckt wird, nagt der Zahn der Zeit an dem Gemäuer schneller, als den Theatermachern lieb ist. Nach ersten größeren Sicherungsarbeiten in den nächsten Jahren beschließt der Stadtrat von Dresden, diese wunderbare Kulturstätte zu erhalten und stellt Gelder für die Sanierung bereit (Neustadt-Geflüster vom 1. Februar 2012).

Ab 2012 sind die Arbeiten abgeschlossen: dank behutsamer Modernisierung blieb das Flair des alten Gebäudes erhalten, wettergeschützt durch ein Glasdach und auf neuestem, barrierefreien Stand der Technik.

Theaterruine St. Pauli
Theaterruine St. Pauli
Das Ensemble des Theatervereins nimmt die neue Spielstätte freudig in Besitz und startet mit »Der Diener zweier Herren« in seine erste wetterfeste Spielzeit. Seither finden jährlich zwei neue Aufführungen den Weg auf die Bühnenbretter.

Stammpublikum

Mittlerweile sind Theaterverein, Ensemble und Spielstätte zu einer festen Einheit verwachsen. Die TheaterRuine hat sich als eines der beliebtesten Sommertheater Dresdens etabliert und erfreut ihr Stammpublikums weit über Dresdens Stadtgrenzen hinaus. Von April bis Oktober erleben Besucher hier ein vielfältiges Theater- und Konzertprogramm sowie außergewöhnliche Events – in einem reizvollen Rahmen zwischen historischem Sakralbau und luftiger Glas-Stahl-Architektur.

Das Jubiläumsprogramm

  • Freitag, 21.6.2019, 19 Uhr: The Transsylvanians (D), Vorverkauf 16, ermäßigt 11 Euro, Abendkasse 18, ermäßigt 13 Euro.
    Wir tanzen uns warm fürs Festwochenende mit ungarischem Speedfolk.
  • The Transylvanians
    The Transylvanians
  • Sonnabend, 22.6.2019, 19 Uhr: Wir feiern 20 Jahre Sommer! Der Eintritt ist frei.
  • Sonntag, 23.6.2019, 19 Uhr: Siegfried Das Theaterevent zu »20 Jahre Sommer« Götterschweiß und Heldenblut – das Germanenepos aufgefrischt und mit viel Musik. Vorverkauf 14, ermäßigt 9 Euro, Abendkasse 15, ermäßigt 10 Euro.
  • Siegfried - ein Germanical
    Siegfried – ein Germanical

Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost zweimal zwei Freikarten für Siegfried und The Transsylvanians. Bitte eindeutiges Interesse und die gewünschte Veranstaltung in die Kommentarspalte schreiben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4 Kommentare zu “20 Jahre Sommer – mit und ohne Dach

  1. Sehr gern nehme ich an der Verlosung für The Transsylvanians teil.
    Ich such auch krampfhaft den Spielplan?
    LG Karin

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.