Neustadt-Kinotipps ab 30. Mai

Schauburg: „Rocketman“

Rocketman
Rocketman
Der Film über das wechselhafte Leben und die Karriere des britischen Popmusikers Elton John, der die bisher unerzählte Geschichte dieser faszinierenden Persönlichkeit auf die große Leinwand bringt.

Thalia: „Nur eine Frau“

Nur eine Frau
Nur eine Frau
Berlin, 2005, die 23-jährige Hatun Sürücü wird auf offener Straße von ihrem Bruder im Namen der Familie getötet. Die Regisseurin Sherry Hormann greift diese Geschichte nun als Spielfilm auf. Sie rekonstruiert die Ereignisse, den Lebensweg der Protagonistin und wie es so weit kommen konnte.

Schauburg: „Roads“

Roads
Roads
Der 18-jährige William aus dem Kongo versucht die Grenze nach Europa zu überwinden, um dort seinen verschollenen Bruder zu suchen. In Marokko trifft er zufällig auf den gleichaltrigen Briten Gyllen, der das Luxus-Wohnmobil seines Stiefvaters entwendet hat und damit dem Familienurlaub entflohen ist. Die beiden machen sich auf den Weg durch Europa.

Thalia: „mid90s“

mid90s
mid90s
Jonah Hills Regiedebüt ist eine Zeitreise mitten in die 90er.


Anzeige

Aust-Konzerte

Eine Zeit, in der Skateboarden sportliche Konventionen sprengte und man mit Mixtapes Mädels beeindrucken konnte. Im Thalia im Original mit Untertiteln.

Schauburg: „High Life“

High Life
High Life
In den Tiefen des Weltalls. Jenseits unseres Sonnensystems. Monte und seine Tochter Willow leben zusammen an Bord eines Raumschiffs. Sie sind die einzigen Überlebenden einer Crew aus verurteilten Schwerverbrechern, die an Bord mit Experimenten der wahnsinnigen Reproduktionswissenschaftlerin Dibs gequält wurden. In völliger Isolation nähern sich Vater und Tochter ihrem letzten und unausweichlichen Ziel – dem Schwarzen Loch, dem Ende von Zeit und Raum…

Thalia: „Van Gogh – At Eternity’s Gate“

Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit
Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit
In der Gegend von Arles und Auvers-sur-Oise, wohin sich Vincent van Gogh (Willem Dafoe) zurückgezogen hat, um dem Druck des Lebens in Paris zu entkommen, wird er von den einen freundlich und von den anderen brutal behandelt. Im Thalia im Original mit Untertiteln.

Schauburg: „Orangentage“

Orangentage
Orangentage
Der nach dem gleichnamigen preisgekrönten Roman von Iva Procházková entstandene Jugendfilm wurde im Dreiländereck an der deutsch-tschechischen Grenze, in Mařeničky nahe Zittau gedreht. Darek lebt zusammen mit seinem überforderten Vater und seiner geistig behinderten Schwester Ema, um die er sich nach dem Tod der Mutter liebevoll kümmert. Der Alltag ist schwer, aber da gibt es auch noch das deutsche Mädchen Hanna (15), das so wunderbar nach Orangen duftet und ihn ziemlich verwirrt.

Schauburg: „Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer“

Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer
Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer
Der charismatische Sir Lionel Frost hält sich selbst für den weltführenden Erforscher von Mythen und Monstern – was seine kleinkarierten High Society Kollegen allerdings ganz anders sehen. Sir Lionel begibt sich auf eine Reise, um die Existenz des legendären Vorfahren des Menschen zu beweisen. Und tatsächlich wird er fündig: Das Wesen, das er Mister Link tauft, entpuppt sich als harmlose, überraschend clevere und gefühlvolle Kreatur. Mister Link ist der Letzte seiner Art und deswegen sehr einsam. Die beiden ziehen gemeinsam los, um nach entfernten Verwandten von ihm zu suchen.

Neustadt-Kinotipps ab 30. Mai: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche einmal zwei Freikarten für Thalia und Schauburg für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Sonntag oder Montag statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

16 Kommentare zu “Neustadt-Kinotipps ab 30. Mai

16 Gedanken zu „Neustadt-Kinotipps ab 30. Mai

  1. Viele tolle, neue Filme. Ich würde gerne Karten zu Rocketman in der Schauburg gewinnen und die Elton John Verfilmung sehen. =)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.