BRN, Stauffenbergallee und Bautzner Straße

Heute ab 17.30 Uhr findet im Bürgersaal des Ortsamtes die Ortsbeiratssitzung statt. Themen: Sicherheitsmaßnahmen zur Feier der Bunten Republik, Ausbau der Stauffenbergallee, Ausbau der Bautzner Straße und der Bebauungsplan für die Heinrich-Residenz im Barock-Viertel.

Sicherheitsmaßnahmen zur BRN (Bunte Republik Neustadt)

Die Bunte Republik am Sonnabend-Abend

Die Bunte Republik 2015 am Sonnabend-Abend

Das Ordnungsamt hat auf die 30.000-Euro-Analyse durch die Agentur Schröder (BRN ist lebensgefährlich) reagiert und stellt nun heute die geplanten Maßnahmen vor, von denen einige schon Anfang Februar durchgesickert waren.

Verkehrsbaumaßnahme Bautzner Straße

Die 220 Meter zwischen Albertplatz und Rothenburger Straße sollen erneuert werden. Im Wesentlichen soll die Fahrspur etwas breiter werden, aber die Bäume erhalten bleiben. Grund für die Verbreiterung ist der neue Gleisanbstand von 3,00 Metern und ein Radfahrer-Schutzstreifen von 1,50 Metern. Für die Autospur bleiben dann noch 2,25 Meter übrig. Die Verbreiterung hat zur Folge, dass die sogenannte „Kleine Bautzner“, die Parallelstraße vor den Geschäften schmaler wird und die Längsparkplätze am Fahrbahnrand entfallen. Dort ist derzeit überwiegend eingeschränktes Halteverbot. Weitere Infos unter dresden.de
Fahrraddenkmal an der Bautzner Straße. Foto: ADFC Sachsen e.V.

Fahrraddenkmal an der Bautzner Straße. Foto: ADFC Sachsen e.V.

Mit Baubeginn ist nicht vor 2017 zu rechnen. Eine Regelung zur sichereren Verkehrsführung für Radfahrer über die Kreuzung Rothenburger-/Bautzner Straße wird es vermutlich aber schon eher geben. Wie Konrad Krause vom ADFC mitteilt, wird in der Stadtverwaltung eine kurzfristige Korrektur der Radverkehrsführung geprüft. Am 8. Februar war an der Kreuzung eine Radfahrerin bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Sanierung Stauffenbergallee West

unsanierte Stauffenbergallee

Unsanierte Stauffenbergallee. Foto: Archiv

Die wohl meistbefahrene Holperpiste der Neustadt soll ausgebaut werden. Rund 25.000 Autos und LKW fahren hier durchschnittlich pro Tag lang. Die Zahlen nehmen dann aber stadtauswärts rapide ab, nach der Rudolf-Leonhard-Straße sind es nur noch rund 17.000 Autos. Die Pläne sehen einen zweistreifigen oder alternativ vierstreifigen Ausbau der Straße vor. In beide Varianten sind Radfahrstreifen eingeplant. Weitere Infos unter dresden.de

Hotel Stadt Leipzig

Eine der letzten Bauruinen im Barock-Viertel soll saniert werden. Das ehemalige Hotel „Stadt Leipzig“ auf der Heinrichstraße/Ecke Rähnitzgasse (1457 erstmalig erwähnt) soll zu einem gehobenem Wohnungsstandort saniert, umgebaut und erweitert werden. Teilweise sind barocke Grundriss-Strukturen noch erhalten. Das Ensemble steht unter Denkmalschutz. Es sind 26 Wohneinheiten, fünf Appartements und eine Tiefgarage mit 34 Stellplätzen geplant. Im Erdgeschoss ist Gewerbe geplant. Weitere Infos unter dresden.de

Geplante Heinrichresidenz. Visualisierung: Seidel+Architekten

Geplante Heinrichresidenz. Visualisierung: Seidel+Architekten

linie

2 Kommentare zu “BRN, Stauffenbergallee und Bautzner Straße

  1. 22. Februar 2016 at 20:49

    gibt es schon was neues ?

    • 22. Februar 2016 at 23:01

      Nee.Nix Überraschendes. Morgen Details.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie