Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Endlich: Neustadtgrüne haben Website erneuert

Na, das wurde aber auch Zeit. Die Webseite der stärksten Partei in der Äußeren Neustadt hat einen neuen Look bekommen.

Der erste Eindruck ist ganz gut. Es sieht recht übersichtlich aus. Es gibt verschiedene Rubriken, z.B. „Die Neustadt“, „Themen“ und „OBR Neustadt“. Man kann jetzt einzelnen Artikel mit den sozialen Netzwerken verknüpfen. Aktuelle Termine stehen gleich auf der Startseite.

Was fehlt, ist zum einen ein RSS-Feed zum Abonnieren der Seite und eine Kommentarfunktion für die einzelnen Artikel.

Artikel teilen

Anzeige

Weinberg-KulTour am 17. Oktober 2021

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

10 Jahre Neueröffnung

Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

21 Ergänzungen

  1. Warum nicht? Ich kann doch auch die Haustüre [zusammen mit meinen Nachbarn] offen stehen lassen und trotzdem nicht jeden reinlassen [wollen]..?!

  2. Kommentarfunktion? Bei Parteien ..?
    Was, wenn in den Kommentaren evtl. Kritik oder gar Widerspruch auftaucht? Und im ’neuststadtgrünen‘ Artikel, in welchem an der „Nutzung des Erdgeschosses für das Parken von Pkws“ herum gekrittelt wird, gäbe es so einige Punkte zu kritisieren …

  3. @K.M.Enzer: Es soll ja Parteien geben, die Kritik und Meinungen zulassen – wenn auch nur in gaanz geringem Umfange. Ich finde die Seite dennoch gut, v.a. im Vergleich zum vorherigen Erscheinungs“bild“ und der etwas wirren Ordnung.

  4. Ja? Welche Punkte denn, Herr werter Nachbar K.M.Enzer?
    Also aus Gründen des Flutschutzes finde ich es bedenkenswert, wenn im EG niemand wohnt und man da bei Bedarf aus seinem Autoparkplatz ein Bootshaus machen kann. Auch lässt sich in einer -trockenen- Garage schön feiern [Beweis: Katy’s] und auch [pst!] übernachten.
    Und was die Einrichtung von „Läden“ angeht:
    Soll da vielleicht ein grüner Spätshop etabliert werden?

    Ich geb’s zu: Ich lebe auch gerne im EG. Und mit Fenstern – statt mit Toren!

  5. der Artikelfeed über alle Artikel versteckt sich in der rechten Spalte mittig…
    am Implementieren in der starturl im Browser wird noch gearbeitet. Für hilfreiche Tips bin ich dankbar.
    Kommentarfunktion wird zugeschaltet

  6. Wahrlich.
    Herr admin: Könnte man mit Laienworten einfach sagen:
    Kommentieren ist derzeit noch nicht möglich?

  7. Einen Feed gibt es auf der Webseite, und zwar rechts in der Mitte (dort wo man die Grünen sonst nicht findet – haha)

  8. Mensch Anton, der RSS-feed ist unübersehbar auf der rechten Seite! Mal die Brille putzen würde ich empfehlen.
    Und ansonsten, naja, übersichtlich würd ich das ja mal nicht beschreiben, typisch Grüne halt, immer schon chaostisch…und die meisten Dateiverlinkungen führen ins Nirwana!

  9. @ S.Ebnitzer
    »Warum nicht? Ich kann doch auch die Haustüre [zusammen mit meinen Nachbarn] offen stehen lassen und trotzdem nicht jeden reinlassen [wollen]..?!«

    Ich hab kürzlich ein paar Gedanken dazu niedergeschrieben, ich weiß nicht, ob ich hier darauf verlinken darf, es ist keine rein private Website.

    Zusammengefasst: Um die Bürger zum Datenschutz zu bewegen, muss aufgeklärt werden, was mit ihren Daten geschieht. Bei Facebook geht es nicht darum, den Benutzern eine Platform zu bieten, sondern mit deren möglichst genauen Profilen Geld über Werbung zu verdienen. Wie gut das funktioniert und wie manipulativ das ist, hat sich erst kürzlich in den USA gezeigt: http://www.zeit.de/wirtschaft/2011-01/werbung-internet

  10. Im Straßenverkehr würde man sagen: Fahrbahn freigegeben – wir bauen weiter für Sie. Durchfahrt auf eigene Gefahr.
    Wahrscheinlich gab es Termindruck: Eröffung 2 Wochen vor dem 13. Februar.

    @David: Werde ich mir gelegentlich mal angucken. Danke.

  11. @Thorsten
    Die CDU hat aber so gut wie keine Mitglieder/Wähler in der Neustadt.
    Daher sollte sie eher auf dem „BühlauBlog“ Erwähnung finden. ;-)

  12. in der inneren neustadt hat die cdu immer noch zu viele wähler und selbst in der äußeren neustadt schaffen sie locker die 5 prozent hürde…:-(

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.