Anzeige

Nesrine im Kulturpalast

Unfallflucht vor dem „Max“

Wie die Polizei soeben meldet, werden Zeugen gesucht, die gestern gegen 13.10 Uhr eine Unfallflucht beobachtet haben. Von der Kamenzer Straße kommende befuhren die Fahrerin eines Rover und eine weitere Pkw-Fahrerin hintereinander die Louisenstraße in Richtung Rothenburger Straße. Die Rover-Fahrerin hielt verkehrsbedingt, die andere Fahrerin nutzte die Gelegenheit zum Überholen, dabei stießen beide Wagen aneinander. Nach einem kurzen Wortwechsel zwischen den Beteiligten, entfernte sich die Fahrerin des zweiten Autos vom Unfallort.

Da dies nicht erlaubt ist, sucht die Polizei jetzt nach Zeugen, insbesondere eine dritte Frau auf einem Fahrrad, die sich in der Nähe befand, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden: Telefon 0351 4832233.

Irgendwie erinnert das an eine alte Geschichte.

Artikel teilen

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

2 Ergänzungen

  1. Gut, was lernen wir? Treffen drei Frauen mit fahrbarem Untersatz zusammen, geh in die Kneipe, setze dich vor ein Fenster und bestelle einen Kaffee, dann schaue raus und versuche nicht so laut zu lachen. Es ist ungefährlicher und vor allem lustig ;)

  2. Kommen als nächstes die dreiK (Kinder, Küche und Kirche) welche die Rolle der Frau innerhalb der Gesellschaft beschreiben?
    Sollten „wir“ nicht endlich über solcherlei plumpe Sexismen hinaus sein?

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.