Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Stau rund um den Albertplatz

Baustart am Albertplatz
Bau­start am Albertplatz
Seit den frü­hen Mor­gen­stun­den re­pa­rie­ren die Dresd­ner Ver­kehrs­be­triebe (DVB) das Gleis­kreuz am Al­bert­platz. Da­für sind um­fang­rei­che Än­de­run­gen in der Ver­kehrs­füh­rung not­wen­dig. Stra­ßen­bah­nen wer­den um­ge­lei­tet und das Links­ab­bie­gen ist auf dem Platz nicht mehr möglich.

Auf der Al­bert­straße staute es sich am Mor­gen schon ab dem Ca­ro­la­platz. Un­ge­fähr in Höhe der eins­ti­gen Fuß­gän­ger­brü­cke wurde die Straße auf eine Spur re­du­ziert. Auf der Bautz­ner Straße sta­peln sich die Au­tos ja schon im nor­ma­len Ver­kehr, heute geht es dort noch lang­sa­mer. In der Ge­gen­rich­tung, aus der An­ton­straße kom­mend, müs­sen Auto- und Rad­fah­rer nun durch den Kreis­ver­kehr und tref­fen dann auf den Stau der Al­bert­straße. Auch auf der Kö­nigs­brü­cker stadt­ein- und stadt­aus­wärts reiht sich Blech an Blech. Die Um­lei­tung über die Stetz­scher Straße wird hin­ge­gen bis­lang nur we­nig genutzt.

Nur wenige nutzten die Ausweichstrecke über Stetzcher und Erna-Berger-Straße
Nur we­nige nutz­ten die Aus­weich­stre­cke über Stetz­cher und Erna-Berger-Straße

Neues Gleiskreuz

Die Bau­stelle wird in drei Bau­ab­schnit­ten durch­ge­führt, die ak­tu­el­len Sper­run­gen und Um­lei­tun­gen gel­ten bis zum 11. Ok­to­ber, dann be­ginnt der zweite Bau­ab­schnitt und die Ver­kehrs­füh­rung wird ge­än­dert. Aber ein­fa­cher wird es auch dann nicht. Grund­sätz­lich emp­fiehlt DVB-Pres­se­spre­che­rin Anja Ehr­hard, den Platz mög­lichst weit­räu­mig zu um­fah­ren. Zum 21. Ok­to­ber sol­len die Ar­bei­ten dann ab­ge­schlos­sen werden.

Im ers­ten Bau­ab­schnitt wird das Gleis­kreuz aus­ge­tauscht. Das wurde in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten in der Gleis­bau­werk­statt der DVB in Dres­den-Reick mon­tiert. Be­vor das aber an­trans­por­tiert wer­den kann, müs­sen die al­ten Gleise de­mon­tiert werden. 

Stau auf der Königsbrücker Straße
Stau auf der Kö­nigs­brü­cker Straße
An­zeige

Tranquillo Sommer Sale

An­zeige

Neustadt-Geflüster Stellenanzeigen

An­zeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

An­zeige

Aussitzen Deluxe 2.0

An­zeige

Sachsen-Ticket

An­zeige

Die Sterne im Konzert

An­zeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Schienentausch dringend erforderlich

Die Kreu­zung am Al­bert­platz ge­hört zu den am meis­ten be­las­te­ten Gleis­kon­struk­tio­nen im Stra­ßen­bahn­netz der DVB, im Mi­nu­ten­takt fah­ren die Bah­nen in jede Rich­tung über den Platz. Bei der Re­pa­ra­tur ei­nes klei­nen Schie­nen­stücks im April 2018 und im Rah­men kurz­fris­ti­ger Kon­trol­len stell­ten die DVB-Gleis­ex­per­ten Schä­den am so­ge­nann­ten Dick­steg­block fest (Neu­stadt-Ge­flüs­ter vom 20. April 2018). Dort wa­ren Risse am Ril­len­bo­den der Schie­nen im Kreu­zungs­be­reich er­kenn­bar. Die Bah­nen konn­ten wei­ter fah­ren, aber mit deut­lich re­du­zier­ter Ge­schwin­dig­keit von zehn Ki­lo­me­ter pro Stunde. Da­durch be­nö­tig­ten die Stra­ßen­bah­nen pro Fahrt und Rich­tung etwa 30 Se­kun­den län­ger über die Kreu­zung. Da­für wur­den die Am­pel­zei­ten um­ge­stellt und die War­te­schlan­gen auf Bautz­ner und Kö­nigs­brü­cker Straße ver­län­ger­ten sich.

Gleise aus Zeiten der Jahrtausendwende

Die Gleise auf dem Al­bert­platz wur­den in den Jah­ren 2000 und 2001 ein­ge­baut. Der höchste Ver­schleiß am Al­bert­platz tritt auf der ei­gent­li­chen Vier­fach­kreu­zung und im Gleis­bo­gen der Li­nie 3 auf. Die DVB-Gleis­ex­per­ten be­rei­te­ten ge­mein­sam mit den Fach­leu­ten des Stra­ßen- und Tief­bau­am­tes Dres­den (STA) eine zü­gige In­stand­set­zung vor. Die Wei­chen- und Gleis­bau­werk­statt der DVB in Reick stellte wäh­rend des Som­mers eine neue Kreu­zung und ei­nen neuen Ab­zweig her. Die Kos­ten für die ge­samte Bau­stelle ein­schließ­lich der Um­lei­tungs­be­schil­de­rung be­tra­gen rund zwei Mil­lio­nen Euro. Sie wer­den aus dem Bud­get zur lau­fen­den Un­ter­hal­tung der DVB-In­fra­struk­tur beglichen.

Umleitungen – 5. bis 11. Oktober

  • Li­nie 3: Zwi­schen Bahn­hof Neu­stadt und Ca­ro­la­platz über An­ton-/Leip­zi­ger Straße, Pa­lais­platz und Neu­städ­ter Markt
  • Li­nie 6: Um­lei­tung zwi­schen Bahn­hof Neu­stadt und Bautz­ner-/Ro­then­bur­ger Straße über Gro­ßenhai­ner Straße, Bi­schofs­platz und Alaunplatz
  • Li­nie 7: Zwi­schen Ca­ro­la­platz und Kö­nigs­brü­cker Straße über Neu­städ­ter Markt, An­ton-/Leip­zi­ger Straße, Bahn­hof Neu­stadt und Antonstraße
  • Li­nien 8 und 11: Er­satz durch die Son­der­li­nien 41 und 48
  • Li­nie 41: Von Bühlau über Bautz­ner-/Ro­then­bur­ger Straße, dann zur Al­bert­brü­cke, Len­né­platz und Haupt­bahn­hof nach Südvorstadt
  • Li­nie 48: Von Hel­lerau über Kö­nigs­brü­cker Straße, nach rechts in die An­ton­straße, Bahn­hof Neu­stadt, Ma­ri­en­brü­cke nach Zschertnitz
Umleitungen am Albertplatz
Um­lei­tun­gen am Albertplatz
Ar­ti­kel teilen
An­zeige

Aussitzen Deluxe 2.0

An­zeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

An­zeige

Kieferorthopädie

An­zeige

Sachsen-Ticket

An­zeige

Yogawaves

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.