Erinnerung: BRN workshop

Morgen ab 12 Uhr darf in der Scheune im großen Saal diskutiert werden. Thema ist die Zukunft der Bunten Republik Neustadt.

13 Kommentare zu “Erinnerung: BRN workshop

  1. Wenn man den Gerüchten glauben darf… dann drehen grad unsere Großgastronomen am Rad…

    scheint so dass der Eine odere Andere einen Schein zu wenig verdient hat…
    Die Werbegemeinschaft will das gesamte BRN-Konzept umbauen… BRN für sich selber so zu sagen…

  2. Tun die eigentlich auch was für die Neustadt? Die Großgastronomen? Oder verdienen die nur an ihr? Schade, dass man denen die BRN-Teilnahme nicht verbieten kann.

  3. Nachtrag: Aber vielleicht kann man sie ja von der BRN wegekeln. Maximalpreise für Bier (zB 1,50), kostenlose Toiletten etc. Würde mich sehr freuen.

  4. Genau, dann trinken wir illegal in ’nem Hinterhof, während der Publikumsverkehr draußen von der Polizei auf Bier kontrolliert wird. Das wird herrlich. Ich schließe mich Herrn Skowronek an.

  5. Es geht ja hierbei um Kostendeckung richtig?
    Also bis jetzt bezahlt mann ja ca 140€ für einen Stand bei der BRN.. Und das geld reicht ja nicht wird gesagt… Warum wird es nicht so gemacht wie im Hechtvirtel?

    Standgebühren+Müllgebühren+Kaution ?

    Kaution bekommt mann nur wieder wenn der Platz ordentlich ist und wenn man nicht gegen die auflagen verstößt.. und anderem ist eine Auflage : PfandPflicht !!

  6. Hey, also ich war da, einen Mitschnitt gibt es nicht, allerdings ein Protokoll+meine eigenen Notizen. Sobald das Protokoll da ist, leite ich es gerne weiter. Vertreten war eine bunter Mix, wie es sich für die Neustadt gehört.
    Gruß,
    Jan

  7. nächtes jahr verkaufen wir einfach neben JEDEM brauereiwagen bier für einkaufspreis….
    das dürfte die kostendeckung erschweren und den anreiz nehmen….. ^^

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.