Musik zwischen den Welten – Trojka

Am kommenden Sonnabend spielt das Trio „Trojka“ auf Cello, Gitarre und Klavier eine Mischung aus Weltmusik, Polka, Klezmer und Rock in der Dreikönigskirche an der Hauptstraße.

„Trojka“ – das sind Rico Wolf an der Gitarre, Matthias Hübner am Cello und Albrecht Schumann am Klavier. Ihr Sound zeichnet sich durch großartige Virtuosität und jungenhafte Lebensfreude aus. Diesen Sound haben sie nun auf ein Album gebracht. Die neue CD „Dschabba“ soll beim Record-Release-Konzert am Sonnabend vorgestellt werden.

Auf dem Album haben sie ihre eigenwilligen und bilderreichen Kompositionselemente und Spielarten verdichtet und verfeinert. So schaffen sie einen bewegenden Kontrast zwischen schlichten, melodiös veredelten Weisen und drangvoll rhythmisierten Hymnen.

Das Trio tourt schon seit 2012 durch ganz Deutschland – egal ob große Festivalbühnen, kleine Theater oder abgelegene Dorfkirchen – ein „Trojka“-Konzert ist ein harmonisches Antidepressivum der besonderen folkloristischen Art, so sagen sie es zumindest selbst.

Die drei Musiker sind darüber hinaus seit Jahren in verschiedenen Formationen und Stilrichtungen unterwegs, veröffentlichten mehrere CDs und sind Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe – bspw. des „Indie International Songwriting Contest“ von 2015 und 2016. Grenzgängercellist Matthias Hübner, Soulpianist Albrecht Schumann und Rockgitarrist Rico Wolf führen einen energiegeladenen Trialog, der die Zuhörer in seinen Bann zieht und dabei nicht nur, aber manchmal auch sämtliche Mundwinkel in Bewegung versetzt.

„Trojka“ – Record-Release in der Dreikönigskirche

  • Sonnabend, 24. Februar, 20 Uhr, Eintritt: Abendkasse 16 bis 20 Euro, Vorverkauf 14 bis 18 Euro, Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Hartz-IV-Empfänger, Dresden-Pass-Inhaber, Schwerbeschädigte
  • Weitere Infos unter: www.trojka-musik.de
Trojka - Foto: Andraj Sonnenkalb

Trojka – Foto: Andraj Sonnenkalb

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie