Weihnachten an der Alten Fabrik

Jost von Huene bei den Vorbereitungen für das Schwan-Karussell

Jost von Huene bei den Vorbereitungen für das Schwan-Karussell

Wenn der Gitarrenbauer zum Schwanträger wird, dann steht der Weihnachtsmarkt an der Alten Fabrik kurz bevor. Seit heute bauen Jost von Huene und die anderen Mitstreiter in dem Gelände rund um die Alte Fabrik wieder das wunderschöne und extrem langsame Schwanen-Karussell auf. Ab Freitag, 20 Uhr dreht es sich rund um den Nussbaum mit Glühwein und Wintergesängen. Zum Eröffnungsabend trällert der Dresdner Kneipenchor & Ziganimo.

Sonnabend und Sonntag gibt es jeweils ab 11.30 buntes Marktreiben mit handgemachten, beglückenden Augen-, Ohren- und Gaumenschmeicheleien für Groß und Klein.

Die alten Fabrikarbeiter haben ein stattliches Programm zusammengestellt. Am Sonnabend gibt es unter anderem die Clowness Phillipa, noch mehr Lustiges mit der Kabarettistin Ellen Schaller, Musik mit Gaga Karachi und Seau Volant. Am Sonntag gibt es schon um 11 Uhr ein morgendliches Adventskonzert, danach unter anderem Chormusik mit Le Cocue aus Frankreich, das Alauntheater- von Meerjungfrauen und Krebsen und Musik mit aBallaro.

Alle Einnahmen kommen dem Kulturort Alte Fabrik zugute. Dort soll es in naher Zukunft Neuigkeiten geben, denn der alte Saal ist fast fertig. Künftig werden dort verschiedene Ateliers einziehen.

Weihnachten an der Alten Fabrik

  • 1. bis 3. Dezember 2017
  • Prießnitzstraße 48 (nach hinten durchschlängeln), 01099 Dresden, weitere Infos auf Facebook.
Schwanen-Karussel hinter der Alten Fabrik

Schwanen-Karussel hinter der Alten Fabrik – Foto: Archiv

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie