Tonnen-Ansammlung

Tonnen-Demonstration auf der Förstereistraße
Tonnen-Demonstration auf der Förstereistraße
Auf der Förstereistraße haben sich heute am frühen Morgen ein Dutzend Tonnen angesammelt. Wie an der Aufstellung der nicht angemeldeten Tonnen-Demonstration eindeutig zu erkennen ist, begehrten die rollbaren Hohlkörper Einlass in den warmen Hausflur. Denn, so neueste Studien, frieren Mülltonnen bereits ab 7 Grad über Null.

Warum allerdings die hellblauen Tonnen eine Splitterfraktion gegründet haben und sich abseits des Hauptgeschehens hielten, bleibt zur Stunde ungeklärt.

Die Förstereistraße ist für derlei Merkwürdigkeiten bekannt. So sorgten kürzlich ein Zettel und eine Grünpflanze für Aufsehen.


Anzeige

Tranquillo

6 Kommentare zu “Tonnen-Ansammlung

  1. aber ich fands toll……muß ja nicht immer hohe Politik sein,was zum schmunzeln reicht doch auch mal bei dem trüber Novemberhimmel…

    grussi……

    (oder meintest du den Sack Reis in China?)

  2. Schön ist auch, was die Algorithmen für „Ähnliche Beiträge“ halten: ‚Wasser in der Tonne: Jazzclub sagt Konzerte ab‘

  3. @verniedlichungsjensilili:
    dein vorredner bezog sich wohl mit seiner kompott-aussage auf ein hördialog-altwerk des herrn olaf schubert, nor?
    tschüssi…

  4. Guten Morgen,

    Ist doch einfach mal ein lustiger Beitrag. So what?

    Bei uns auf der böhmischen standen die vollen Tonnen gestern auf der Straße, weil die Fußwege zugeparkt waren ( und jeden Tag sind).

    Einen schönen Mittwoch

  5. Diese Tonnen stehen jede Woche zum Müllabholtag so da, das sah ich schon mehrfach. Ist zwar seltsam, aber die Anwohner scheinen die Ordnung ihres Hausmeisters zu kennen und offenbar gibts nen Ausgang nach hinten über die Hofzufahrt des Nachbarhauses. Vor ü2J. fiel mir das dort schon auf. Sollten vielleicht mal ne große Tonne bestellen, dann erübrigt sich das Geschleppe.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.