Anzeige

tranquillo

Festnahmen in den Morgenstunden

Wie die Dresdner Polizei soeben mitteilte, hat sie heute Morgen gegen halb 6 einen 30-jährigen Mann nach einer Auseinandersetzung auf der Görlitzer Straße vorläufig fest. Während der Festnahme störte eine 22-jährige Frau die polizeilichen Maßnahmen. Auch sie wurde vorläufig festgenommen.

Vorher war es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen etwa zehn Personen gekommen. In der Folge traten drei Männer auf einen bereits am Boden liegenden Mann ein. Beim Eintreffen der alarmierten Beamten am Ort, konnte mit Hilfe eines Zeugen einer der Täter identifiziert werden. Die Polizisten nahmen die Personalien auf und wollten den 30-Jährigen zum Revier bringen. Der Dresdner versuchte, sich der Festnahme zu entziehen. Die noch anwesenden Personen versuchten ihrerseits, hauptsächlich verbal, die polizeilichen Maßnahmen zu stören. Eine Frau drängte sich zwischen die Beamten und den 30-Jährigen und versuchte einen Beamten wegzuziehen. Als der Beamte die Frau zur Seite schob um weitere Störungen zu verhindern, trat sie mehrfach nach dem Polizisten und traf ihn dabei am Bein. Sie wurde ebenfalls vorläufig festgenommen.

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen den 30-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung, gegen die 22-Jährige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Humorzone

Anzeige

Archiv der Avantgarden

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Downtown Dresden - 1 Eintritt, 2 Clubs, 3 Floors

Anzeige

Heldmaschine im Puschkin Dresden

Anzeige

Revolutionary Romances in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Anzeige

Ausnahmezustand

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Ein Kommentar

  1. Nun ja, wenn im Lebo aber auch jeder bis zum Abwinken abgefüllt wird, dann muß man sich nicht wundern. Die Typen haben sich ja schon eine Stunde lang vor der Bar angenervt und rumgeschrien. Schlafzimmer hintenraus ist ein klarer Vorteil…

Kommentare sind geschlossen.