Anzeige

Tranquillo Sommer Sale

Neustadt im Baustellenfieber

Mit dem 250-Tonnen-Autokran wurden die Teile des Turmdrehkrans in den Innenhof befördert.
Mit dem 250-Ton­nen-Au­to­kran wur­den die Teile des Turm­dreh­krans in den In­nen­hof befördert.
Die gute Nach­richt zum Be­ginn: Ab mor­gen kann die Loui­sen­straße wie­der be­fah­ren wer­den. Die musste seit Mon­tag ge­sperrt wer­den, weil für den Neu­bau an der Num­mer 31 ein Turm­dreh­kran im In­ne­ren des Grund­stücks ge­braucht wird. Der wurde nun er­folg­reich mon­tiert und ab mor­gen ist die Straße wie­der nur halb­sei­tig ge­sperrt. Die Bau­stelle ist noch bis zum 23. Ok­to­ber ge­plant. Seit No­vem­ber 2014 wird hier ein Wohn­haus gebaut.

Die Stra­ßen-Ein­engung we­gen der Sa­nie­rung am Eck­haus zur Förs­te­rei­straße soll nur noch bis Sonn­tag an­dau­ern. Und auch die Sper­rung der Prieß­nitz­straße (eben­falls we­gen ei­ner Haus-Sa­nie­rung) ist wie­der auf­ge­ho­ben. Noch län­ger schmal bleibt die Ka­tha­ri­nen­straße. Bis zum 3. Juni führt die Dre­wag dort Tief­bau­ar­bei­ten durch, so­lange bleibt die "Ka­tha­rine" Ein­bahn­straße in Rich­tung Königsbrücker.

Baustelle auf der Bautzner sollte eigentlich Ende April beendet sein.
Bau­stelle auf der Bautz­ner sollte ei­gent­lich Ende April be­en­det sein.
Span­nend, laut The­men­stadt­plan soll die Bau­stelle an der Bautz­ner an der al­ten Hun­ger­stil-Ruine nur noch bis Sonn­tag an­dau­ern. Zur Be­grün­dung steht dort "Ge­bäu­de­ab­bruch" – das der bis Sonn­tag ab­ge­schlos­sen ist, scheint un­wahr­schein­lich. Das Haus in der Num­mer 73 wurde in der zwei­ten Hälfte des 18. Jahr­hun­derts er­baut und es zählt wohl zum so­ge­nann­ten Dresd­ner Hun­ger­stil. Der drängte sich am Ende des Sie­ben­jäh­ri­gen Krie­ges zwi­schen Ro­koko und Klas­si­zis­mus. Es ist das ein­zige Haus auf dem Stra­ßen­ab­schnitt ohne Denkmalschutz.
Die Ruine im Jahr 2009 - damals noch mit Dach.
Die Ruine im Jahr 2009 – da­mals noch mit Dach.

Auch an der so­zia­len Ecke wird ge­baut. Das Café Con­ti­nen­tal er­hält ei­nen neuen An­strich. Fast ab­ge­schlos­sen sind die Bau­ar­bei­ten in der Böh­mi­schen Straße 3. Dort wird dem­nächst eine Cock­tail­bar mit Ka­raōke eröffnen. 

An­zeige

Heavy Saurus am 20. August im Augusto Sommergarten

An­zeige

Die Seilschaft am 15. August bei den Filmnächten am Elbufer

An­zeige

Palais-Sommer

An­zeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

Ar­ti­kel teilen

2 Ergänzungen

  1. An­ton nicht im­mer so nach­läs­sig: "Ab mor­gen kann die Loui­sen­straße zwi­schen wie­der be­fah­ren werden"…

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.