Letzter Tanz in der Pulverfabrik

Lab Circus in der alten Pulverfabrik Foto: jsn media art
Lab Circus in der alten Pulverfabrik Foto: jsn media art
Heute Abend lädt das Laboratorium im Dresdner Industriegelände lädt zum allerletzten Tanz und damit zu einem ganz besonderen letzten Lab Circus. Die Veranstalter verabschieden sich mit Musik, Tanz, Herz und Vielfalt und lassen so das Lab an der Meschwitzstraße noch ein letztes Mal erstrahlen.

Im Oktober 2014 hatte sich eine engagierte Truppe um Combo-Chef Guram Dobrint die herrliche Halle der ehemaligen Pulverfabrik und späteren Produktionsstätte des „VEB Funkwerk“ in eine Party, Kunst und Theater-Location angenommen (Neustadt-Geflüster vom 1. Oktober 2014). Ende des Jahre läuft nun der Mietvertrag aus.

Aufgrund von Mietpreiserhöhungen können die Veranstalter das Lab kein weiteres Jahr mehr verzaubern, stecken aber noch einmal alle Kraft in diese letzte große Sause. Es wird, wie immer, bunt, laut, tanzbar und zauberhaft – der Circus verabschiedet sich in gewohnter Lab-Manier.

Lab Circus in der alten Pulverfabrik Foto: jsn media art
Lab Circus in der alten Pulverfabrik Foto: jsn media art
Dynamite Konzerte und Cie. Freaks und Fremde haben letztmalig ein Programm gesponnen.


Anzeige

Catapult - Geschenke

Die Bagles sind nicht essbar, aber durchaus zu genießen. Ausgehend vom Klezmer konnte sich ihr Repertoire im Lauf der Jahre über Zuwanderung aus Russlands, dem Balkan, aber auch aus Frankreich und Süd- und Mittelamerika freuen. So zeigt das Dresdner Trio wie die Musik als gemeinsame Sprache unterschiedliche Kulturen verbinden kann. Akustisch und optisch werden sie durch Eduardo Mota und sein feuriges Schlagwerk bereichert.

Feurig und wild geht es dann mit Marmitako weiter, die schon häufig Gast im Lab waren. Rumba flamenca, Balkan und Reggae sind nur einige der Stile, welche die Band aus der Dresdner Neustadt mischt. Mit der einmaligen Mischung ist ein eindrucksvoller und vor allem auch tanzbarer Abend garantiert.

Die Cie. Freaks und Fremde werden gemeinsam mit der JuWie Dance Company für einige Überraschungen sorgen und so den Abschied etwas weniger schmerzhaft sein zu lassen. Dabei zaubern sie nicht allein kleine Wunder auf die Bühne, sondern lassen auch das alte Laboratorium strahlen und glänzen.

Ein besonderer Höhepunkt zum Abschiedsfest ist DJ Vadim – seit fast 20 Jahren im Geschäft und frisch wie nie. Aus 3000 Shows in 78 Ländern weiß er ganz genau, wie man die Party rockt. Im Laboratorium wird er mit seinem musikalischen Repertoire aus Reggae, Dub, HipHop, Soul, Jungle und Global Bass zu einem anständigen letzten Tanz aufspielen.


Anzeige

Aust-Konzerte

Und auch DJ Mehlhose aus Erfurt darf und wird nicht fehlen. Mit seiner unbändigen Plattensammlung hat er auf jeden Beat eine Antwort, auf jede Stimmung einen Song. Eine feine Auswahl aus Funk/Soul, über HipHop/R’nB und Afrobeat zaubert er immer im richtigen Moment aus seinem Koffer, bis der letzte Vorhang fällt und das Laboratorium sich zurück in den Dornröschen-Schlaf fallen lässt.

Last Lab Circus

  • Tickets an der Abendkasse für 12,- Euro, Start um 21 Uhr, Lab 15, Meschwitzstraße 15, 01099 Dresden, Straba 7 oder 8 bis Industriegelände

1 Kommentar zu “Letzter Tanz in der Pulverfabrik

  1. Danke Herr Kazz! Immer schön die Mieten hoch… Von 800 auf 3200 euro Miete.Und das für so einen Zustand! Erst bauen alle Mieter auf dem Gelände ihre Räume selber aus(Türen,Fenster,Dach,Stom etc) und Bumm, da kommt so einer und treibt die Mieten so extrem hoch….Das war ein guter Plan.Jetzt ist wieder Platz für Besserverdiener und mehr Spielraum nach oben.Die „Bauarbeiter“ aus Rumänien müssen ja bezahlt werden, schwarz ist ja klar.
    Vielleicht bleibt ja noch was über um endlich mal das Gelände zusichern.Es gibt Nachts ja kein Licht auf dem Gelände. Es gibt auch keinen richtigen Zaun oder Wasser.
    Was es gibt sind offene Hallen mit Fallgruben und einstürzenten Dächern und Etagen, eine Menge Müll und wie Ihr es schon ahnt: BESTE LAGE=BESTE PREISE

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.