Kein Kalter Hund mehr auf der Louise

kein kalter hund - Geschlossen: Kalter Hund
Geschlossen: Kalter Hund
Das kleine Café auf der Louisenstraße hat seit Anfang August geschlossen. Caroline Dörre und Patrick Olesch haben den Laden dicht gemacht und konzentrieren sich nun ganz auf ihr zweites Geschäft, das sie kürzlich am Wallgäßchen eröffnet hatten.

Der Grund ist einfach. Patrick Olesch: „Die Miete wurde erhöht und für uns funktioniert das hier nicht mehr.“ Gerade im Vergleich zum anderen Laden in der Inneren Neustadt sei die Lage hier auf der Louisenstraße einfach zu teuer geworden. Die köstlichen Kuchen und vor allem auch Hausdackel Stefan kann man nun noch drüben bewundern. Patrick und Caroline hatten das Lädchen mit Dackel und Oma-Gebäck im Frühjahr 2013 eröffnet (Neustadt-Geflüster vom 7. Mai 2013).

Keine Nudeln mehr in der Box

Auch auf dem Bischofsweg hat der kleine Nudelimbiss „Anton & Konsorten“ seit ein paar Tagen geschlossen. Es wird ein Nachmieter für die Räume gesucht. Zu den Gründen wollte sich der Inhaber nicht äußern. Der Imbiss hatte im vergangenen Dezember eröffnet (Neustadt-Geflüster-Imbiss-Test). Spezialität dort waren Nudeln, die täglich frisch zubereitet wurden.


Anzeige

fittogether

4 Kommentare zu “Kein Kalter Hund mehr auf der Louise

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.