Anzeige

tranquillo

Humor in der Zone

Humorzonen-Artisten vorm Spielort Thalia - Foto: Amac Garbe
Humorzonen-Artisten vorm Spielort Thalia – Foto: Amac Garbe
„Man darf auch mal lachen müssen!“ – mit diesem Motto lädt die Humorzone ab heute zur zweiten Auflage in die Spielstätten. Das Spektakel mit mehr als 70 Künstlern steht unter der Schirmherrschaft des derzeit wohl bekanntesten bekennenden Sachsen – Olaf Schubert. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten.

Humorzone: Der feine Herr Schirmherr - Foto: Amac Garbe
Der feine Herr Schirmherr – Foto: Amac Garbe
Mehr als 70 Künstler treten in den nächsten fünf Tagen auf neun Bühnen auf. In der Neustadt darf in der Scheune, im Blue Note, im Thalia, der Schauburg und im Alten Schlachthof gelacht werden. Zur ersten Auflage der Dresdner Humorfestspiele waren im vergangenen Jahr mehr als 5000 Besucher gekommen.

Zu den teilnehmenden Comedians und Wortakrobaten zählen unter anderem: Johann König, Gernot Hassknecht, René Marik, Sebastian Pufpaff und die legendären Zärtlichkeiten mit Freunden. Ein bisschen unterrepräsentiert sind die Damen, dafür kommen zwei gleich am ersten Abend zum Einsatz: Sybille Bullatschek und die Hexe Baba Jaga – obwohl, die ist nun auch nicht wirklich, aber wen scheren Details.

Am Donnerstag steigt in der Schauburg „The funny side of SLAM“ – eine Poetry-Slam-Show mit vier Poeten, die in den letzten Jahren mit Preisen und Anerkennung geradezu überschüttet wurden.

Mit Andy Strauss ist ein alter Hase dabei, der schon Slam-Landesmeister von Nordrhein-Westfalen war und etliche Male im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften stand.

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Brandt Brauer Frick im Kleinvieh Dresden

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Innenstadtverdichtung in Dresden, Diskussion im Umweltzentrum

Anzeige

DCA Dresden Contemporary Art

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Quichotte ist Dichter, Rapper und vor allem ein grandioser Stand-up Künstler. So spitz jedoch seine Feder auch ist, so cool und rhythmisch ist seine Show.

Sarah Bosetti ist Lesebühnenautorin, deutschsprachige Team-Vizemeisterin im Poetry Slam 2013 und Kolumnistin bei radioeins. Ihr aktuelles Buch heißt „Mein schönstes Ferienbegräbnis“.

Der Wuppertaler Jan Philipp Zymny ist einer der bekanntesten Nachwuchsstars der Poetry-Slam-Szene. Im Oktober 2013 gewann er den NightWash Talent Award 2013. 2013 und 2015 wurde er zum Deutschsprachigen Meister im Poetry Slam gekürt.

Moderieren wird diesen hochkarätigen Abend Christian Meyer.

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Innenstadtverdichtung in Dresden, Diskussion im Umweltzentrum

    Humorzone

  • Infos zu Programm und Künstlern und Tickets unter www.humorzone.de
  • Das Neustadt-Geflüster verlost zweimal zwei Freikarten für „The funny side of SLAM“ am 10. März in der Schauburg. Bitte eindeutiges Interesse in der Kommentarspalte bekunden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Artikel teilen

30 Ergänzungen

  1. Oh das wäre so toll 2 freikarten zu gewinnen! Der Abend mit meiner besten Freundin wäre gerettet <3

  2. Das erste Interesse ist immer das Größte…also hiermit wird Eineindeutiges bekundet.

  3. Wenn ich die Freikarten für „The funny side of SLAM“ gewinnen würde wäre das Weltklasse und würde meine momentane Pechsträhne so richtig schön beenden! :)

  4. lt. Programm findet es aber in der Schauburg statt und nicht wie im Artikel erwähnt in der Scheune!?

  5. Ich würde mich über zwei Karten für „The funny side of SLAM“ freuen und bekunde deswegen hiermit mein Interesse daran. :-)

  6. Hallo, ich wäre gern dabei in der „Humorzone“, The funny side of SLAM“ :-D. Super, dankeschön!

  7. „Man darf auch mal lachen müssen“ – wollen wir ja, also lasst uns den Spaß und seid der Grund für unseren unvergesslichen Mädelsabend :)

    Liebe Grüße
    The funny side of Peggy & Sandra

  8. Ich hatte zufällig im öffentlich-rechtlichen fernsehen die Humorzone entdeckt und mich köstlich amüsiert. Feinste Parodisten und Gernot würde ich herzlich gern mal live ausrasten sehen…

  9. Mal wieder einmal herzlich lachen,
    dass möchte ich morgen gerne machen.
    Von daher wäre ich total von Sinnen,
    würde ich hier zwei Karten gewinnen!
    Und sollte ich sie tatsächlich bekommen,
    wäre mein Glück schon fast vollkommen!
    Nur noch ein guter Freund mit Zeit an diesen Abend,
    ja das wäre einfach überragend!
    :-)

  10. Mein eindeutiges Interesse würde sie nur beunruhigen. Ich hätte lieber 2 Freikarten in meiner Hand, die ich mit einer Armlänge Abstand an der Kasse vorzeigen würde.

  11. ich bekunde hiermit eindeutig mein ausgesprochen ausgeprägtes interesse an den zwei freikarten ! dies wäre mir ein schönes hereinlachen in meinen geburtstag :)

    lg,
    flo

  12. Ich würde mich ebenfalls sehr über eine humoristische Bereicherung meines Lebens durch zwei Freikarten freuen.

  13. Hatte lange nix zu lachen und Geld kenne ich nur aus der Werbung. Die Künstler find ich toll und will sie auch mal in realer hochauflösung sehe

  14. Ich bekomme am Wochenende (inklusive Donnerstag und Freirag) hohen Besuch – meine Frau Mama! Sehr gerne würde ich ihr auch die Schauburg zeigen. Wenn wir dann noch lachen könnten wäre das Vorwochenende gerettet.

  15. yeahhhh viiiiieeelen vielen dank !!!! wir freuen uns mega riesig doll :) wir können es nun kaum abwarten :)

  16. Da schaut man gelangweilt in seinen Post-Eingang und dann sieht man solch freudige Nachrichten – herzlichsten Dank!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert