Weihnachtsbaumverkauf am Alten Heizhaus

Nachdem er im vergangenen Jahr rund 1500 Tannen verkauft hat, will Sven Hellmich, der Trödelmeister vom Heizhaus an der Stetzscher Straße, in dieser Saison noch eine Schippe drauf packen. 1800 Weihnachtsbäume lagern in seinem Hof. Fast alles Nordmann-Tannen und ein paar Kiefern sind dabei.

Man kann sie hochheben oder einfach ins Wohnzimmer stellen.
Man kann sie hochheben oder einfach ins Wohnzimmer stellen.
„Wir verkaufen jetzt im 15. Jahr Weihnachtsbäume“, erzählt Hellmich und schmeißt die Kettensäge an. Dann fliegen Späne und kurze Zeit später ist die Tanne passend zugeschnitten. „Angefangen hat alles auf der Theresienstraße, vor fünf Jahren sind wir dann hier in das alte Heizhaus an der Stetzscher Straße gezogen.“

Das ganze Jahr über ist das hier eine riesige Trödelhalle mit Biergarten. Doch jedes Jahr zum Ende des November verwandelt sich das Gelände in Dresdens größten Weihnachtsbaum-Lagerplatz. Hier stehen kleine Tännchen für den Tisch bis hin zu ein paar Giganten mit einer Länge von mehr als fünf Metern. Zum Service gehört Anspitzen und Einnetzen und auf Wunsch auch die Lieferung. Damit der Baum zu Hause auch passt, wäre es gut, wenn die Weihnachtsbaum-Käufer ihren Ständer mitbringen oder die Größe wissen.

Außerdem hat Hellmich einen Teil der Halle zu einer Glühweinbaude umdekoriert. In der Trödelhalle gibt es noch weiteren weihnachtlichen Nippes wie geflügelte Jahresendfiguren oder Kerzenständer.

1.800 Bäume stehen abholbereit an der Stetzscher Straße
1.800 Bäume stehen abholbereit an der Stetzscher Straße

    Weihnachtsbaumverkauf: Infos und Öffnungszeiten

  • Weihnachtsbaumverkauf im Theresien-Hof, Stetzscher Straße 4-6, Montag bis Sonnabend 10 bis 19 Uhr, Sonntag 10 bis 16 Uhr
    Weitere Infos unter: www.altes-heizhaus.de
  • Das Neustadt-Geflüster verlost drei Weihnachtsbäume bis max. 2 Meter Höhe. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte eindeutiges Interesse in der Kommentarspalte bekunden und die gewünschte Größe angeben. Vorweihnachtliche Verse können die Lostrommel beeinflussen.


Anzeige

Aust-Konzerte

71 Kommentare zu “Weihnachtsbaumverkauf am Alten Heizhaus

  1. Interesse! Mir reicht auch der hässlichste. Bis maximal zwei Meter wäre alles super :)
    Da würde sich mich kleine Familie freuen.

  2. Eindeutiges Interesse+1…..würde gerne auch dieses Jahr wieder um einen schönen Heizhausbaum(ca. 2m) mit der Trommel laufen. :)

  3. Ich hätte gern eines Bäumchen bis 1,50m :)
    Wünsche allen Lesern und Neustädtern noch eine schöne Adventszeit und viel Spaß beim shopen. :)

  4. Ich möchte einen Weihnachtsbaum,
    das wär‘ für mich der größte Traum!
    1,90 bis 2m soll er sein,
    dann passt er perfekt in mein Wohnzimmer rein!

  5. Oh ja, ich möchte gern einen haben! Ich lade dieses Jahr das allererste Mal alle in mein Zuhause ein und da darf ein eigener Weihnachtsbaum natürlich nicht fehlen :) Jedoch ist meine Familie sehr groß und ich hab gerade genug Geld, um alle Mäuler zu stopfen… Von daher wäre ein Baum auf diesem Weg ganz toll! Gern auch ein Krüppelbaum, da er eh in einer Ecke steht und die Dekoration nur für eine Seite reicht :D Und schließlich sollen alle Bäume ein Zuhause finden ;) Abholen kann ich ihn selber, danke!

  6. Der Duft so fein,
    Leitest du die Weihnachtszeit ein.
    Große Kinderaugen strahlen dich an,
    So will ich dich schmücken für den Weihnachtsmann.

    Ein Christbaum (170cm) ist mein winterlicher Traum,
    Und lässt Freude einziehen in jedem Raum.

    Anett

  7. Nen Weihnachtsbaum möchte ich gern gewinnen. Ich nehme auch nen 170er, ist eh für drinnen. Muss ihn noch anputzen mit Kugeln und Lametta fein, drum kann es auch ein krummer sein.
    Ich halte es da mit Frank Schöbel ;)

  8. Ä Tännchen please. Also 1,50m reichen schon, sonst kriegsch den nich nach heeme, den Boohm.

    Das ist grottenschlecht, ich weiß. Aber bissl blöde sein, muss auch mal.

  9. Ein wunderschöner Weihnachtsbaum – gewonnen, besser geht es kaum.
    Höchstens 1,80 m sollte er sein –
    dann rufen die Kinder schon vor den Geschenken „Oh wie fein“.

  10. Ich würd gern so nen Baum gewinnen
    Es reicht auch ein kleiner, ist eh für drinnen.
    Es kommt auch dran Lametta fein,
    Drum kann es auch ein krummer sein

    Danke!

    Ich halte es da mit Frank Schöbel, wa ;-)

  11. Habe auch Interesse. Das 2. Weihnachten in Dresden und es wäre dann dieses Jahr das erste mit einem Weihnachtsbaum. Für ursprüngliche Erzgebirgler ein muss :) 160-170cm

  12. Tannenduft weit und breit,
    gibts im Heizhaus in der Vorweihnachtszeit.
    Ob Fahrrad, Trödel oder Blumenvase,
    das gibt es alles auf der Stetzscher Straße.
    2 Meter groß, der Weihnachtsbaum,
    erfüllt wird unsrer Wintertraum.

  13. Bei mir lässt sich jedes Jahr der Plastebaum
    zu Weihnachten in meiner Stube beschau’n.
    Gab ich doch beim alten Heizhaus
    mein Geld immer nur für Glühwein aus!
    Gerne wär ich der Gewinner
    und hätte dieses Jahr ne echte Tanne im Wohnzimmer!
    Und dann wäre, das ist fein,
    auch noch n Euro übrig für ne Bratwurst und nen Glühwein! :)

  14. Neulich sagte ich zur Nichte,
    Kauf niemals nich ne Fichte.
    Ich riet sogleich noch ihrem Manne,
    Kauft am besten nur noch Tanne.

    Ich möchte auch ein Bäumchen, darf auch gern zwei Meter haben. Unser erstes Weihnachten im neuen Häuschen muss unvergesslichen werden.

  15. Großes Interesse auch hier :)
    Ein kleines Bäumchen (ca. 1,50m) für unser kleines Töchterchen wäre klasse!
    Lieben Dank.

  16. Also so ein Weihnachtsbaum würde mir mein erstes Weihnachten als Dresdner schon sehr verschönern.

    Es wäre echt super einen Baum zu haben. Größe Egal, gerne auch richtig groß. Also so 2,50

    Also dann ich wünsch mir Glück

  17. Hiermit bekunde ich eindeutiges Interesse an einem Weihnachtsbaum. Dieser darf bis 1,80 m hoch sein.

    Du würdest mich mit einem Bäumchen sehr beglücken. :-)

  18. Nun beginnt die besinnliche Vorweihnachtszeit.
    Es hat sogar schon mal geschneit. :)
    Die Neustadt mit Lichtern geschmückt, der Glühwein duftet.
    Hellmich mit seinen Wichteln für unser perfektes Fest schuftet.
    Verschenken würde ich gern über euch ein(z.B.1m) kleines Bäumchen,
    das wäre für die Familie meines Freundes ein Träumchen.
    Allen Lesern wünsche ich eine besonders schöne Adventszeit,
    voller Vorfreude, spannendem Neustadt-Geflüster & Besinnlichkeit!

  19. Ein Weihnachtsbaum und keine Rute kommt doppelt uns Diesjahr zugute. Denn Kindchen erst drum tanzt und singt, der Weihnachtsmann Geschenke bringt, danach wird dies Prachtexemplar der schönste Hochzeits-Schmuck-Altar. Ob Heirat oder Heilig Nacht ein Baum und riesen Freude macht. Drum soll er schon zwei Meter sein, wir könnten uns nicht doller freun‘.

  20. Alle Jahre wieder die gleiche doofe Tour
    Die andern ham ’nen Weihnachtsbaum und wir ’ne Witzfigur…
    Doch damit bei uns keine Witzfigur zu steht,
    Gehn wir ins Heizhaus und kaufen dort, schon seit mehreren jahren und immer mit super Beratung,den schönsten Baum.

    Nicht der größte soll es werden,
    unser reichen ca. 1.00 – 1.50 Meter.

  21. Ich würde mich riesig über einen Weihnachtsbaum freuen, der gern 2 m groß sein kann. Einen schönen 1. Advent wünsche ich allen.

  22. Für das erste Weihnachten mit einem krabbelnden Baby hätten wir sooo gern einen zwei Meter großen Weihnachtsbaum – damit es sich auch lohnt, wenn er umfällt.

  23. Da freut sich auf den Weihnachtsmann
    ein ganz besonderer kleiner Mann.
    Ist erst seit kurzem auf der Welt
    wo hoffentlich bald Schnee drauf fällt!

    Und zu diesem Winterträumelein
    gehört auch so ein Bäumelein!
    Klein und fein,
    nur einen Meter soll er sein –
    damit der kleine Mann
    Ihn vielleicht mit uns schmücken kann!

    :)

  24. Wir wünschen uns ’ne echte Tanne und hoffen,es gibt keine Panne. So wie im letzten Jahr,als unser Kind-wie wunderbar- sich dachte:“Den schmeiß ich jetzt um!“ -Badumm …tss

    1,70 bis 2 Meter darf sie sein,das passt super in die Wohnung rein.

  25. Was wäre doch die Weihnachtszeit,
    ohne ein Lichtlein weit und breit.
    So dunkel und leer wärs doch daheim,
    stelle man keinen Baum hinein.
    Geschmückt wird er gar wunderbar,
    mit glänzenden Kugeln und goldenem Haar.
    Ein Baum, der durch seine Pracht besticht,
    zaubert noch jedem ein Lächeln ins Gesicht.
    Ein Lächeln der Freude und Besinnlichkeit,
    verstreut sodann Liebe weit und breit.
    Deshalb wünsch ich mir für dieses Jahr,
    einen Baum, das ist doch sonnenklar.
    Die Größe ist gar nicht wichtig,
    Hauptsache man schmückt ihn richtig.
    1,0m – 1,5m reicht völlig aus,
    so passt er auch in unser Haus.
    Fröhliche Weihnachten!

  26. Och nö, nicht hier auch noch… Überall und jederzeit wird man darauf gestoßen, was alles für Weihnachten zu besorgen ist. Da ist der Weihnachtsbaum doch das geringste, meint man. Schließlich sind da ja noch die Festkleider, die Spitzendeckchen und Glitzerservietten für die Tafel, die Bio-Edel-Gans, der Festtagswein aus den speziellen X-Mas-Trauben. Geschenke? Ach ja, die auch noch.
    Aber genug gemeckert – ich freu mich auf Weihnachten, wenn nur dieser Shoppingstress nicht wäre. Deshalb: ein kleines Bäumchen quasi frei Haus – das wäre eine Sorge weniger ;-)

  27. INTERESSE! Ich wohne in einer großen wg. Wir haben alle nicht viel Kohle, würden uns also sehr darüber freuen einen Weihnachtsbaum zu gewinnen. :) gerne ein kleineres Exemplar bis 2m wäre aber alles mehr als in Ordnung ;)

  28. Die Adoptionspapiere liegen bereit. Der kleine grüne Baum hat ein neues Zuhause gefunden. Jetzt musst der Tannenrichter entscheiden. :-)

  29. Die Weihnachtszeit, die Weihnachtszeit, die hält so manchen Schock bereit.
    Der Ex-Freund mit der neuen Schnecke, beim Bäcker verbrannte Eierschecke, Mutti schenkt ein Bügeleisen, Freunde mit Kind und Kegel verreisen.
    Die Katze tobt des nachts durch’s Zimmer und runterräumt dabei den Glimmer, doch eines, das würd’s wahrlich besser machen – ein Tännchen. Das muss optisch richtig krachen, daher sollt‘ es 2 Meter machen und behängt mit viel Blingbling macht’s überhaupt erst richtig Sinn.

    (naja, nicht perfekt.. aber ich würde mich trotzdem riesig freuen über ein Bäumchen!)

  30. Suchst du ein Fest in Heiterkeit,
    stell einen Kessel Glühwein dir bereit.
    Obwohl – im Kreise deiner Lieben
    mehr in Besinnlichkeit willste dich üben?
    Bleib nur recht brav dorheeme sitzen,
    der Sven tut dir ne Tanne spitzen.
    Ja, und der Anton bringt den Boom vorbei.
    Aus, aus, genug der Tagesträumerei.

  31. Ohne ja 160 cm wären toll, denn dann kann ich mit guten Gewissen an Weihnachten singen: oh Tannenbaum oh Taunnnenbaum ich habe dich nicht abgehauen!

  32. Wir würden gern gewinnen
    ´nen Weihnachtsbaum für drinnen.

    Ein Meter sechzig soll er sein,
    sonst wird die Stube hier zu klein.

    Wir holen ihn auch selber ab,
    und tragen ihn weg huckepack.

    Falls Sie uns aus dem Lostopf zieh´n,
    sagen wir schon mal „Danke schön“.

  33. Oh ja, ich würde ihn gerne einen Weihnachtsbaum haben. Nur leider reicht meine Kreativität nicht für ein Gedicht oder ähnlich schöne Dinge aus. =/
    Darf ich die Lostrommel auch mit Glühwein bestechen statt vorweihnachtlichen Versen?
    Der Weihnachtsbaum sollte zwischen 1,20m und 1,60m liegen. Nicht zu groß bitte, sonst brauch ich größere Weihnachtsgeschenke. ;)
    Wie bekundet man eigentlich eindeutiges Interesse? -> Ja, ich habe eindeutig Interesse! =)

  34. Hallo Sven—viel Erfolg und guten Umsatz,hast es als umtriebiger fleissiger Jungunternehmer wie vorriges Jahr auf diese Seite geschafft !

    gut Nadelholz…..

    grussi….

  35. Die Kita „Alaunkids“ (Alaunpl. 4, 01099 Dresden) sucht einen Spender Weinachtsbaum…
    Ich verzichte gerne auf einen eventuellen gewinn eines Baumes, würde diesen der Kita spenden :)

  36. Meinen eventuellen Gewinn würde ich der Kita Alaunplatz 6 spenden, denn es sind zwei Kita `s. Sonst wäre ja die Hälfte der Kinder traurig.

  37. Ich möchte einen Weihnachtsbaum (1,50 m – 1,60 m) als Überraschung für meinen Freund bei euch gewinnen.

    Es ist unser erstes gemeinsames Weihnachten in Dresden und das letzte das wir zu zweit verbringen werden. Denn nächstes Jahr erwarten wir gleich doppelten Nachwuchs. Mein Freund unterstützt mich wo er nur kann, obwohl er durch eine OP selbst eingeschränkt ist.

    Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit!

  38. Letztes Jahr war’s eine Ficht‘
    Dieses Jahr will ich das nicht
    Denn nach der schönen Weihnachtszeit
    sind stechend Nadel weit und breit
    Die selbst geschlagne Föhre
    erfreute jede meiner Göhre
    Doch mag ich mir‘s nicht mehr recht traun
    Den Weihnachtsbaum selbst umzuhaun
    Deswegen freute es mich sehr,
    Käme der Baum legal mal her
    So um die eins-sechzig
    Wär‘ für die Stube prächtig

  39. Ich habe den Wettbewerb leider erst zu spät gesehen, mein Mann war ein halbes Jahr nach einer Herz Op krank geschrieben, mit dem Krankengeld kamen wir kaum über die Runden. Dieses Jahr ist bei uns finanziell kein Weihnachtsbaum mehr drin, schade wäre schön gewesen zu gewinnen. Naja wir haben eine Krippe zu Hause, und die ist ja auch das wichtigste am Weihnachtsfest.

  40. Unser Christbaum erhellt den kleinsten Raum
    er erfüllt den schönsten Weihnachtstraum.
    Glänzend bis an die Tannenspitzen,
    ’s ist als ob hier tausend Englein sitzen.

    Betörender reiner Tannenduft
    erfüllt die weihnachtliche Winterluft.
    Rasch wird er schön geschmückt,
    alle sind hier hell entzückt.

    An Ästen ist er voll und dicht,
    da sieht man die Sorgen nicht.
    Sein Zauber weihnachtlich besticht,
    da fallen die Sorgen nicht mehr ins Gewicht.

    Drunter steht eine Krippe fein,
    wir lassen den Hergott in unsere Stube rein.
    Mit dem Christbaum zieht der Glanz bei uns ein,
    dann kann es endlich Weihnachten sein.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.