Lecker jetzt mit zwei Fräuleins

Das Fräulein Lecker ist umgezogen. Auf der Louisenstraße wurden die Räume zu klein, daher hat sich Inhaberin Maria Schäller nach einer neuen Adresse umgesehen. Auf dem Bischofsweg in unmittelbarer Nachbarschaft zur Fischwirtschaft wurde sie fündig. Und damit der neue, größere Laden auch funktioniert hat sie sich mit Julia Schliefke tatkräftige Unterstützung dazu geholt.

Die Fräuleins Lecker: Julia Schliefke und Maria Schäller
Die Fräuleins Lecker: Julia Schliefke und Maria Schäller
Am Sonnabend war Eröffnung und nun gibt es täglich Kuchen, Frühstück und Suppen. Zumindest letzteres ist neu und eine Ergänzung für das umfangreiche Mittagstischangebot in der Neustadt. Die beiden strahlen wie ihre frisch renovierten Räume. Die Glasvitrine steht schon voll mit Cup-Cakes, Muffins, Cake Pops, Kuchen, Torten und Quiche. Dazu wird Kaffee auch in modischen Ausführungen gereicht.

Das Lädchen stand jetzt eine Weile leer, davor war hier das Fotostudio Konvex beheimatet und zu DDR-Zeiten residierte hier ein HOL-fix, es gab Süßwaren, Feinfrost und Molkereiprodukte im Selbstbedienungsgeschäft der HO Nord. Aber auch das Lädchen auf der Louisenstraße wird wieder belebt, dort soll es demnächst Kaffee geben.

Fräulein Lecker

  • Bischofsweg 28, 01099 Dresden, Telefon: 0351 81059497, Montag bis Sonnabend 9 bis 19 Uhr, Sonntag 10 bis 19 Uhr


Anzeige

Mitarbeiter gesucht bei Simmel

4 Kommentare zu “Lecker jetzt mit zwei Fräuleins

  1. die Fensterfronten sind doch recht groß? Da sollte es möglich sein „Leute zu gucken“, oder? Oder meinste so Art Sitzkissen IM Fenster direkt vor der Scheibe?

  2. Im alten Laden konnte man sich auf Barhockern direkt ans Fensterbrett setzen. Sehr schoen, wenn man allein unterwegs ist und keinen Vierertisch okkupieren will.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.