Zehn Jahre „23“

DJs und Modemacher
DJs und Modemacher
Der Laden „23“ wird 10 und feiert am Sonnabend sein Jubiläum mit einer großen Party. Leider auf der falschen Elbseite. Aber auch dort soll es spannende Räume geben. Der Inhaber des Modeladens, Heiko Liepack-Arlt: „Das ‚william‘ im Schauspielhaus ist das Lieblingsrestaurant meiner 5-jährigen Tochter und die Räume sind einfach toll.“

Also müssen die Kunden und Freunde die Brücken benutzen, zum Schauspielhaus (das soll irgendwo in der Nähe des Zwingers sein) reisen und können sich dort auf eine gewagte Party freuen. Heiko sprüht voller Vorfreude: „Wir werden ein Model, einen gut angezogenen Mann, aufstellen, der die Gäste hinein bittet, dann gibt es eine kleine Stärkung, damit man die Treppe schafft.“ Auf der Treppe lauern Fotografen mit Blitzlichtgewitter, damit sich das „Roter-Teppich-Gefühl einstellt. Drinnen wird es dann feinste Gitarrenmusik geben mit den Herren von Mas Que Nada. Dann gibt es aus Heikos Sicht den Höhepunkt des Abends.

„Im ’23‘ verkaufen wir Mode, die man sonst in Dresden nicht bekommt und zur Party sind die Macher dieser Modelabels anwesend“, berichtet er. Der kleine Laden am Obergraben/Ecke Königsstraße hat sich mit dem Konzept von progressiver Mode und Understatement in den vergangenen zehn Jahren etabliert. Nach dem Intro werden die Designer der Marken Drykorn, Filippa K, VillaGaia und Firma Berlin vorgestellt und stehen für Diskussionen über den letzten Schrei der Branche zur Verfügung. Danach werden zwei „DJemen“ und „Trefoiler“ tanzbare Rhythmen auflegen.

  • 10 Jahre „23“ – Feier im „william“ im Schauspielhaus, Theaterstraße 2, 01067 Dresden-Altstadt, (Straßenbahn-Linie 8 und 11). Beginn: 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.