Alaunstraße gesperrt

Der Schilderwald auf der Bautzner Straße ist für ein paar Tage noch umfangreicher.
Der Schilderwald auf der Bautzner Straße ist für ein paar Tage noch umfangreicher.
Seit Dienstag und noch bis zum kommenden Montag ist ein Stück der Alaunstraße für den Autoverkehr komplett gesperrt.

Direkt an der entstehenden Turnhalle an der Ecke zur Katharinenstraße führen die Dresdner Stadtwerke (Drewag) Tiefbauarbeiten durch. Sowohl zu Fuß als auch per Fahrrad kommt man aber gut durch.
Die Alaunstraße vor der künftigen Turnhalle wird aufgegraben.
Die Alaunstraße vor der künftigen Turnhalle wird aufgegraben.

8 Kommentare zu “Alaunstraße gesperrt

8 Gedanken zu „Alaunstraße gesperrt

  1. @Scharnickel: Gesagt hats keiner. Ist aber Realität. Im vorderen Bereich der Alaunstr. (vom Albertplatz bis zur Baustelle) ist die Einbahnstraße aufgehoben wurden, d.h. im Moment dürfen dort Autos in beide Richtungen fahren.

  2. @Martin: ja… naja, da hätten se die Böhmische in Richtung Alaunstraße auch sperren müssen. Da hätte es ja wieder Rumgeheule von verbissenen Autofahrern gegeben.

  3. Die Zweirichtungsnutzung durch motorisierte Zwei- und Vierräder scheint sich ja langsam zu etablieren. Und am Rossmann ist das Einbahnstraßenschild immer noch abgeklebt, so dass dies faktisch ja legal ist (solange man irgendwo aus einer Einfahrt kommt).

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.