Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Alaunstraße gesperrt

Der Schilderwald auf der Bautzner Straße ist für ein paar Tage noch umfangreicher.
Der Schil­der­wald auf der Bautz­ner Straße ist für ein paar Tage noch umfangreicher.
Seit Diens­tag und noch bis zum kom­men­den Mon­tag ist ein Stück der Alaun­straße für den Au­to­ver­kehr kom­plett gesperrt.

Di­rekt an der ent­ste­hen­den Turn­halle an der Ecke zur Ka­tha­ri­nen­straße füh­ren die Dresd­ner Stadt­werke (Dre­wag) Tief­bau­ar­bei­ten durch. So­wohl zu Fuß als auch per Fahr­rad kommt man aber gut durch.
Die Alaunstraße vor der künftigen Turnhalle wird aufgegraben.
Die Alaun­straße vor der künf­ti­gen Turn­halle wird aufgegraben.
Ar­ti­kel teilen

8 Ergänzungen

  1. Bitte nicht. Die Alaun­str. in beide Rich­tun­gen für Au­tos frei zu­ge­ben ist ein­fach der Horror.

  2. @Anton: Wann bist du denn da vor­bei ge­kom­men? Mor­gens um 3?
    Auf'n Nach­mit­tag ist da kein Durchkommen.

  3. @Scharnickel: Ge­sagt hats kei­ner. Ist aber Rea­li­tät. Im vor­de­ren Be­reich der Alaun­str. (vom Al­bert­platz bis zur Bau­stelle) ist die Ein­bahn­straße auf­ge­ho­ben wur­den, d.h. im Mo­ment dür­fen dort Au­tos in beide Rich­tun­gen fahren.

  4. @Martin: ja… naja, da hät­ten se die Böh­mi­sche in Rich­tung Alaun­straße auch sper­ren müs­sen. Da hätte es ja wie­der Rum­ge­h­eule von ver­bis­se­nen Au­to­fah­rern gegeben.

  5. Die Zwei­rich­tungs­nut­zung durch mo­to­ri­sierte Zwei- und Vier­rä­der scheint sich ja lang­sam zu eta­blie­ren. Und am Ross­mann ist das Ein­bahn­stra­ßen­schild im­mer noch ab­ge­klebt, so dass dies fak­tisch ja le­gal ist (so­lange man ir­gendwo aus ei­ner Ein­fahrt kommt).

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.