Anzeige

Scheune-Blechschloss ab 13. November

Die lesen, was ihr wollt

Oliver Rohrbeck und Detlef Bierstedt  lesen was ihr wollt.
Oliver Rohrbeck und Detlef Bierstedt lesen, was ihr wollt.
Am kommenden Mittwoch werden in der Schauburg Detlef Bierstedt und Oliver Rohrbeck lesen, was ihr wollt. Das funktioniert wie folgt. Das Publikum bringt Texte mit und die beiden, die normalerweise als Synchron- oder Hörbuchsprecher arbeiten, lesen vor, was ihnen zugereicht wird. Bierstedt ist bekannt als Synchronsprecher von George Clooney und Rohrbeck gibt Ben Stiller die deutsche Stimme. Auf bisherigen Veranstaltungen reichte das Portfolio von Hotelbeschreibungen aus Reisekatalogen, Sicherheitshinweisen von Aufblas-Badetieren bis hin zu Pfandfinderüberlebenstipps. Einzige Bedingung, die Texte dürfen die maximale Lesezeit von 15 Minuten nicht überschreiten.

Es gibt kein Netz und keinen doppelten Boden. Der Veranstalter sagt dazu:

„Hier merkt man, wie gut die Synchrongrößen lesen und wie viel spielerisches Talent sie in den Texten unterbringen können. Das Publikum kann in seinen Bücherschränken, Spam-Ordnern oder aus der Klatschpresse schöpfen.“

Unbekannt ist, ob den beiden schon einmal Fisches Nachtgesang von Christian Morgenstern gereicht wurde.

  • Prima Vista Lesung® mit Detlef Bierstedt und Oliver Rohrbeck, Schauburg, Mittwoch, 9. April, 20 Uhr, Eintritt: 12,50 Euro.
    Das Neustadt-Geflüster verlost zwei Freikarten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Bitte eindeutiges Interesse in der Kommentarspalte bekunden, ein Hinweis auf den vorzulesenden Text wäre schön.
Artikel teilen

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Whisky der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

13 Ergänzungen

  1. Na das klingt ja toll, da würde ich liebend gern hingehen. Einen vorzulesenden Text müsste ich mir noch suchen, spontan kommt mir keiner in den Sinn geschossen. Aber bis Mittwoch finde ich da bestimmt was. Ich würde mich also über die Freikarten freuen ;)

  2. Hi Anton, da ich schon oft verzweifelt bin an Katalogtexten, Bedienungsanleitungen und dergleichen, würde ich gern die Chance nutzen und mir all die Dinge vorlesen lassen. Vielleicht verstehe ich sie dann. Also, die Freikarten würden meinen Alltag sehr bereichern. > Großes Interesse

  3. …erweist immens großes interesse die beiden live bewundern zu dürfen. texte über den üblichen alltagswahnsinn sind im repertoire.

  4. Ich bekunde hiermit groooßes Interresse an den Freikarten! Einen Text habe ich auch schon: „Aufklärungs- und Anamnesebogen zur Anästhesie Erwachsener…“, speziell den Abschnitt: „Ist mit Komplikationen zu rechnen?“. :-P. Muss mich nämlich leider demnächst einer OP unterziehen! :'(

  5. Ich melde ebenfalls Interesse an. Ich habe da noch ‚erotische‘ Literatur aus Großvaters Schrank, die ich gerne mal vorgelesen bekäme! ;-)

  6. Oh herrlich! Ich bekunde hiermit großes und eindeutiges Interesse! Die Texte könnten vielleicht pikante Anekdoten aus dem Tagebuch eines weiblichen Teenagers sein… Oder eine politische Rede endlich mal mit Würze und Emotionen gesprochen? Da findet sich sicher was! :D

  7. Ich würde ebenfalls Interesse bekunden.
    Leider ist mir bis Dato noch kein Text in die Finger gekommen. Doch in den eingestaubten Truhen der Medizin mit Ihrem zahlreichen Repertoire an Anwendungshinweisen und zweiseitig bedruckten ,in Arial 10 geschriebenen Bedienungsanleitungen, wird sich sicher etwas interessantes finden lassen. Notfalls gibt es immer noch die FAQ der Feuerwehr mit Ihren Aufnahmebedingungen ;-)

  8. Halli Hallo :)
    Ich würde mich auch riiesig über die Freikarten freuen! Habe nach dem Lesen des Artikels schon voller Vorfreude das beste von „belauscht.de – Deutschland im O-Ton“ rausgesucht und werde auf jeden Fall noch mein „Sächsisch für Anfänger“-Lehrbuch für die beiden netten Herren einpacken :D

  9. ..oh schade, hab gerade erst gesehen, dass es ja schon freudige Gewinner gibt ;) Aber ich gehe natürlich trotzdem auf jeden Fall hin morgen :) Also dann bis morgen in der Schauburg!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.