Buchkunst auf der Prießnitzstraße

es ist nie zu spät...
es ist nie zu spät…
Neuerdings habe ich den Eindruck, dass mittels Büchern an Straßenrändern Botschaften zur Lebensverbesserung ausgesandt werden sollen. (Vergleiche auch Neustadt-Geflüster vom 29. Januar 2013)

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.