Anzeige

Campus Festival

Am Wochenende hat die Bunte Republik Neustadt Geburtstag

Es war im Jahre 1990. Die sozialistische Einheitspartei war gerade frisch aus der Volkskammer gewählt, die D-Mark hatte die Alu-Chips abgelöst und die bevorstehende Wiedervereinigung wurde schon eifrig von der Kohl-de-Maizière-Connection geplant.

Bunter Sommer Neustadt - Foto: Archiv/BSN
Bunter Sommer Neustadt – Foto: Archiv/BSN

Das ganze Volk schrie hurra und rammelte in Bananen-Läden. Das ganze Volk? Nein, einem kleinen Stadtteil sammelte sich der Widerstand. Ein paar ziemlich linke Gestalten mit überdurchschnittlich langen Haaren und Bärten und bunten Hosen traf sich in ranzigen Kneipen und plante die eigene Republik – eine bunte Republik sollte es werden, mitten in der Neustadt. Am 20. Juni 1990 war es soweit und die Bunte Republik Neustadt wurde ausgerufen. Und bis heute wurde sie nie aufgelöst. Seitdem hat es sich eingebürgert, am dritten Juni-Wochenende den Republik-Geburtstag zu feiern.

Dieses Fest wuchs über die Jahre zu einem zweiten Stadtfest heran, wurde dann vom Ordnungsamt mit Mühe gezähmt und fand 2019 zum letzten Mal in voller Größe statt. Nun steht wieder das dritte Wochenende vor der Tür. Wie die Verwaltung der benachbarten Landeshauptstadt kürzlich mitteilte, soll wohl kein BRN-Fest stattfinden. Als ob sich der bunte Geist so leicht einfangen lässt. Am Wochenende ist so einiges los.

Bunter Sommer Neustadt

Die größte Party steigt am Martin-Luther-Platz: Der BSN feiert seine zweite Auflage mit drei Tagen voller Musik, Kunst und Kultur.

Anzeige

Villandry

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Der Platz soll sich in ein lebendiges Zentrum für Musik, Kunst und Kultur verwandeln mit einem vielfältigen Bühnenprogramm mit Musik, Performance und zahlreichen Aktionen für Groß und Klein. Von Seifenblasen über süße Verkaufsstände bis hin zu gemeinschaftlichem Yoga am Morgen – das Fest schafft einen Ort der Begegnungen und vielfältigen Ideen der Anwohner*innen.

Organisiert wird das Fest vom gemeinnützigen Verein Synthese. Deren Sprecher, Paul Brunn, sagt, dass man an den Erfolg vom Vorjahr anknüpfen wolle. In diesem Jahr verzichte man auf ein zweites Fest auf der Sebnitzer Straße und vergrößert dafür die Fläche. So wird der Parkplatz an der Böhmischen Straße das ganze Wochenende zu einer Tanzfläche mit Bühne und Bar – der “Tanzbar”. Insgesamt lockt der BSN mit vier Bühnen. Das Programm reicht von Funky Country Pop über Hip Hop, Klavierpunk, Ska, Yoga, Vokalchor, Indie Dance, Rock, Pop und Chor Downtempo bis hin zu Hundedressur.

Um die Wiese möglichst frei von Hundekot zu bekommen, wird sie bis zum Freitag abgesperrt. Foto: Anton Launer
Um die Wiese möglichst frei von Hundekot zu bekommen, wird sie bis zum Freitag abgesperrt. Foto: Anton Launer

Für Erfrischungen und Verpflegung sorgen ausgewählte Verkaufsstände. Es gibt Falafel, Flammkuchen, Teigtaschen, Grill, Kartoffelpuffer, Crêpes und vieles mehr, auch mit vegetarischen und veganen Optionen.

Der Verein sucht noch engagierte Helfer*innen für Aufbau, Abbau und während des Festes. Anmeldungen unter buntersommerneustadt.de/helfen. Weitere Informationen und das Programm gibt es unter www.buntersommerneustadt.de.

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Kieferorthopädie

Tanzen & rumhängen im Club Kwang Lee

Der Club Kwang Lee im Hinterhof der Görlitzer Straße 35 lädt zum gemütlichen Ab- bzw. Rumhängen ein. Freitag ab 19 Uhr, Sonnabend und Sonntag ab 14 Uhr. Geburtstag feiern mit süßen, kalten Drinks. Club und Hof sollen zum Dolce Vita Hotspot zu verwandeln. Mi Amo & Friends sorgen im Zuge dessen am Sonnabend für den passenden Soundtrack.

Club Qwang Lee - Foto: Anton Launer
Club Qwang Lee – Foto: Anton Launer

Not BRN im Madness

Unter dem Titel NOT BRN #2 wird im Madness von Freitag bis Sonntag mit kleinen Unterbrechungen gefeiert. Bei freiem Eintritt sind kleine Karos und Blasmusik angesagt.

BRN-Museum

Das BRN-Museum wird geöffnet und im Stadtteilhaus gibt es eine kleine Feier anlässlich des 34. Geburtstages der Bunten Republik Neustadt. Es spielen im Garten “Fønix og Torden” und “Theben” und “Sad Fussball”. Am Sonntag gibt es Brunch im Garten.

Blechschloss-Feiern

Am Sonnabend spielen im Scheune-Blechschloss “Years” ab 20 Uhr und am Sonntag gibt es ab 14.30 Uhr die Glitzerkids-Kinderdisko mit Luis La Metta.

Zur Geschichte der BRN

Ein Kommentar

  1. Die BSN am Martin-Luther-Platz war in der Lautstärke der Musik sehr ausgewogen. Laut genug, dass man feiern kann, ohne die ganze Gegend zu beschallen.
    In der Görlitzer Straße tragen die Kneipen, die “Not BRN” veranstalten, zwar tagsüber nicht wirklich zur Belebung des Viertels bei, sind aber trotzdem lauter als am Martin-Luther-Platz, auch nach Mitternacht. Gab es eine Sondergenehmigung für die Görlitzer Str., damit diese ihre Veranstaltung organisieren durften mit bis nach Mitternacht Musik? Oder kommen sie einfach davon, während die BSN sich die Mühe gemacht hat ihre Genehmigungen zu bekommen, sich an die Regeln zu halten hat, und entsprechend um 23 Uhr Schluss machen mussten? Habt ihr da vielleicht weitere Infos dazu?

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert