Alaunplatz-Skisprung-Meisterschaften am Sonntag

Pionierschanze am Alaunplatz

Pionierschanze am Alaunplatz

Am kommenden Sonntag sollen auf der Pionierschanze am Alaunplatz wieder die Rekorde purzeln. Nachdem in den vergangenen zwei Wintern das Spektakel aufgrund zu kurzer Schnee-Liegen-Bleib-Dauer ausfallen musste, soll der Event nun noch vor Weihnachten durchgezogen werden.

Da es wie immer keinen offiziellen Veranstalter dieser Meisterschaften gibt, kann man sich auch bei niemandem beschweren, sollte bis zum Sonntag der Schnee geschmolzen sein. Der Plan sieht vor, am Sonnabend Abend die Schanze zu präparieren und den Wettbewerb bis Sonntag Mittag zu absolvieren.

  • In der Gerüchteküche wird derzeit Glühwein gekocht. Impressionen von 2009 gibt es hier.
linie

12 Kommentare für “Alaunplatz-Skisprung-Meisterschaften am Sonntag

  1. 12. Dezember 2012 um 13:08

    Also Schaufel und Schippe mitbringen!?

  2. Pieschener
    12. Dezember 2012 um 15:13

    argh…da ist man mal ein wochenende nicht da und dann gleich sowas! hab mich die letzten jahre stets drauf gefreut und nix war los (doofes wetter!) und nun diese total überrumpelnde ankündigung! Argh ARGH ARRRRRGHHHH

  3. chris
    12. Dezember 2012 um 15:36

    hmmmm.

    sonntag soll´s ja leider tauen =(

    schade.
    c.

  4. flueggus
    12. Dezember 2012 um 16:31

    Na, ob am Sonntag noch genug Schnee liegt? Es soll ja schon am Sonnabend warm werden und regnen…

  5. S.Ebnitzer
    12. Dezember 2012 um 16:54

    Schönen Gruß an die Gerüchteküche: Glühwein bitte nicht kochen! :-P

  6. Jean64
    12. Dezember 2012 um 17:38

    wann soll`s losgehen? :)

  7. 12. Dezember 2012 um 18:16

    Früh.

  8. n
    12. Dezember 2012 um 21:38

    @ chris – ich hab da ne einfache idee – man kann die schanze doch jetzt schon bauen, schöne dicke schneeschanze, denn so dicke schneegepappte haufen oder flächen tauen extrem langsam und sind am sonntag auf jeden fall noch da :D

  9. m
    13. Dezember 2012 um 13:54

    @ n: na dann bau mal!

  10. nichtorganisator
    13. Dezember 2012 um 15:28

    Ja, jeder der Zeit hat kann schon mal schippen, präparieren und die Schnee-wieder-abrodelnden-Kinder verscheuchen. Ich kann leider erst Samstag nachmittag dabei sein. Wenn es am Sonntag nüscht wird, hab ich großes Vertrauen in den Januar. Denn irgendwann müssen die 10 Meter fallen!

  11. n
    13. Dezember 2012 um 19:33

    @ m: wer fahren will soll bauen, so.

  12. nichtorganisator
    15. Dezember 2012 um 10:55

    Gestern Abend keimte noch einmal Hoffnung auf, dass der Niederschlag als Schnee kommt. Nun war ich gerade an der Schanze um festzustellen, dass der Regen den Anlaufberg und Aufsprunghang komplett vereist… Abgesehen davon, dass ein Springen bei solchem Wetter keinen Spass macht wird es morgen wohl echt zu gefährlich werden… Bleibt uns Allen leider nur: Daumendrücken für 2013!

    Ski Heil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie