Anzeige

Imaginarium

Teletubbie tritt Autospiegel ab

Wie die Polizei soeben mitteilt, hat ein wildgewordener Teletubbie (Po) gestern um die Mittagszeit im Hecht-Viertel auf der Rudolf-Leohnhard-Straße randaliert. Eine Anwohnerin hatte die Polizei informiert. Ihre Täterbeschreibung: „Dickes, rotes und plüschiges Teletubbie.“

Vor Ort sah sich die Polizei bestätigt und nahm einen jungen Mann fest, der in einem roten Teletubbie-Kostüm steckte. Dem 20-Jährigen wird nun vorgeworfen, gegen die Außenspiegel mehrerer Autos getreten zu sein. Zwei Fahrzeuge wurden dabei beschädigt. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Artikel teilen

4 Ergänzungen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert