Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Neuer Lieferdienst: Wolt startet in Dresden

Nun wird es hellblau auf den Straßen. Der dominierende Essenslieferdienst Lieferando (orange) bekommt Konkurrenz vom finnischen Unternehmen Wolt. Seit Mittwoch bietet das Unternehmen einen Lieferservice in Dresden an. In der Neustadt dabei sind unter anderem der Vegan-Spezialist „Der Dicke Schmidt“ und die Pizzeria „Vecchia Napoli“.

Veganes Essen vom Dicken Schmidt kann man sich jetzt mit Wolt liefern lassen - Foto: PR/Wolt
Veganes Essen vom Dicken Schmidt kann man sich jetzt mit Wolt liefern lassen – Foto: PR/Wolt

Dabei will sich Wolt nicht nur auf Lieferungen aus Restaurants konzentrieren, sondern auch Wein, Backwaren, Eiscreme oder Duschbad liefern. Dafür kooperiert das Unternehmen schon mit Bäckereien, Feinkost- und Delikatessengeschäften. Damit konkurriert das Unternehmen nun auch mit den beiden ziemlich neuen Lieferdiensten „Flink“ und „Gorillas“. Aktuell beschränkt sich das Liefergebiet auf die erweiterte Innenstadt, soll aber ausgeweitet werden.

Fabio Adlassnigg, Leiter Kommunikation von Wolt, sagt: „Wir freuen uns sehr, dass die Dresdnerinnen und Dresdner mit Wolt nun die Möglichkeit haben, sich die bunte Vielfalt ihrer Stadt nach Hause liefern zu lassen.“ Es sei auch ein Angebot an Einzelhändler*innen, die ein Fachgeschäft führen und über die Wolt-Plattform ihre Waren auch online verkaufen können, ohne einen eigenen Onlineshop betreiben zu müssen. Adlassnigg steckt das Ziel hoch: „Wir wollen dem Einzelhandel das Rüstzeug an die Hand geben, um gegen Amazon und co. zu bestehen.“

Unternehmen gehört zu Doordash

Nach eigenen Angaben ist Wolt in den vergangenen Monaten rasant gewachsen. Vor fünf Jahren in Helsinki gegründet, ist das Unternehmen in 23 Ländern und mehr als 280 Städten unterwegs. In diesem Jahr hat der amerikanische Lieferdienst-Riese Doordash Wolt übernommen. Das börsennotierte Unternehmen Doordash (Marktwert ca. 25 Mrd. USD) hält seit Ende vergangenen Jahres auch Anteile an dem Lieferdienst Flink und ist weltweit eines der größten Unternehmen der Art. Wie das alles zusammenpasst, schreibt der supermarktblog. In der Neustadt hat Flink ein Lager auf der Bautzner Straße, in den Räumen befand sich vor einer Weile ein türkischer Supermarkt.

Anzeige

Die Stadtbäume brauchen Wasser!

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Massage-Laden

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Palais-Sommer

Die Anzahl der teilnehmenden Restaurants ist aktuell noch überschaubar. In der Neustadt sind unter anderem Soys Sushi, Gemini, die Kantine Nr. 2 und der Burger-Meister dabei.

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.