Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Sie streicht das Projekttheater

Das Projekttheater auf der Louisenstraße, inzwischen schon mehr als 30 Jahre alt, hat in den vergangenen Wochen einen ganz neuen Anstrich bekommen. Lena Faludi macht gerade eine Berufsausbildung mit Abitur an der Fachoberschule für Gestaltung, aktuell ist sie in der 11. Klasse. Während dieser Zeit absolviert sie am Projekttheater ein Praktikum und ist immer für zwei Wochen da, dann wieder zwei Wochen in der Schule.

Lena Faludi gestaltet die Projekttheater-Fassade neu.
Lena Faludi gestaltet die Projekttheater-Fassade neu.

Die Fassadengestaltung ist ihre Abschlussarbeit für das Praktikum. Lena wohnt in Großenhain und für Graffiti begeistert sie sich schon, als sie neun Jahre alt war. Dort hat sie bei dem Künstler Sebastian Bieler gelernt und hat in letzter Zeit als Jugend-Betreuerin unterstützt.

„Anke und Julius vom Projekttheater haben mit einfach machen lassen“, erzählt sie. „Ich habe erstmal ein paar grobe Entwürfe gemacht, aber sie haben mir nicht reingeredet.“ Für Lena war klar, die Fassade muss etwas mit Theater zu tun haben, dann kam ihr die Idee mit dem Vorhang und dem Bühnenbild dahinter.

Detail der kunterbunten Gestaltung
Detail der kunterbunten Gestaltung

Die Ballerina auf der linken Seite findet man auch im Theater wieder, allerdings viel kleiner. Für die 17-Jährige ist es ihr erstes großes Projekt, dass sie komplett allein gestaltet. Und Anke Siefke und Julius Skowronek vom Projekttheater sind sichtlich zufrieden. Das Projekttheater sieht jetzt wieder sehr einladend aus. Passt ja, seit einigen Tagen gibt es wieder Theatervorführungen hier. Am Freitag will Lena dann mit der kompletten Fassade fertig sein.

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Projekttheater Dresden

Fast fertig. Neue Gestaltung am Projekttheater.
Fast fertig. Neue Gestaltung am Projekttheater.
Ballerina an der Fassade des Projekttheaters
Ballerina an der Fassade des Projekttheaters
Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.