28. CSD sucht Helfer*innen für September

Das volle Programm: Der diesjährige Christopher Street Day geht an den Start. Um das Event Anfang September zu stemmen, werden derzeit ehrenamtliche Helfer*innen gesucht.

Es waren keine 20.000 Teilnehmer*innen wie 2019, aber trotz Pandemie hat sich der CSD sein buntes Programm in Dresden 2020 nicht nehmen lassen und wird dies auch 2021 nicht tun. Die Vorbereitungen für Parade und Bühnenprogramm laufen auf Hochtouren. „Natürlich richten wir uns nach den aktuellen Bestimmungen“, sagt Mit-Organisator Tobias Gehre. „Aber irgendwann muss man ja anfangen zu planen.“

Sterndemo zum Alaunpark

Das Konzept der Stern-Demo wird als bewährt übernommen, um die Parade zu entzerren. Von fünf Startpunkten im Stadtgebiet aus laufen die Demozüge schließlich im Alaunpark zusammen, wo die Bühne aufgebaut sein wird. Neben einem musikalischen Programm sind Infostände und die Versorgung mit Essen und Trinken angedacht.

CSD-Parade auf der Rothenburger Straße - Foto: Archiv 2009
CSD-Parade auf der Rothenburger Straße – Foto: Archiv 2009

Trotz der angespannten Situation lässt das Orga-Team die Hoffnungen nicht sinken: „Wir sind alle on fire, was das angeht!“, sagt Tobias. Im Digitalen, so berichtet er, erschließen sich sogar neue Möglichkeiten der Teilhabe. So findet am nächsten Donnerstag in der Boys Bar an der Alaunstraße ein öffentlichen Vorbereitungstreffen statt, bei dem sich Interessierte mit Wünschen, Kritik und Fragen via Stream einbringen können. „Es hat alles Vor- und Nachteile. Natürlich ist es etwas anderes, jemanden live zu treffen, aber wir freuen uns über jede Stimme!“

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Nebenjob bei Curry & Co.

Anzeige

Filmfest Dresden

Anzeige

Tranquillo Lagerverkauf

Anzeige

Yogawaves

Spaß und Leidenschaft sind gefragt

Für die zweitägige Veranstaltung im September sucht der CSD aktuell helfende Hände. Ehrenamtliche Unterstützung wird beim Auf- und Abbau je einen Tag vor und einen nach dem Event gebraucht. Wichtig sind auch „Demo-Engel“, die das Geschehen als Ordner*innen begleiten. Auf vierzig bis fünfzig Personen schätzt Tobias allein hier den Bedarf ein, um die entsprechenden Vorgaben zu erfüllen.

Spezielle Qualifikationen sind nicht vonnöten, lediglich Spaß und Leidenschaft sind gefragt. „Wichtig: Es gibt keine dummen Fragen! Scheue dich nicht, uns zu kontaktieren!“, lädt der Aufruf ein.

Christopher Street Day in Dresden 2021

Die Christopher-Street-Day-Parade auf der Rothenburger Straße 2016.
Die Christopher-Street-Day-Parade auf der Rothenburger Straße 2016.
Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.