Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Der Traum von der Schallplatte

Dass man Jugendträume nicht begraben muss, sondern im Erwachsenenalter wieder aus den verstaubten Kisten auf dem Dachboden herauskramen kann, das stellt der Dresdner Rapper Joca unter Beweis.

Kind der 90er. Foto: Alba Kemmer Alonso

Für Joca, bekannt als Mitglied des Kollektivs „Neustädter Harz“, war es nun an der Zeit seinen persönlichen Jugendtraum wieder ans Tageslicht zu bringen.

Golden Age HipHop

Alles begann in den 90ern. Eine Zeit in der Joca mit seinen Freunden auf Parties spontan einen Kreis gebildet hat und die Gäste mit Freestyle-Raps unterhielt – da war die Musik schon da, aber eher so nebenbei. Seine Lieblingskassetten hat der Neustädter Native beim Snakeboardfahren – ein Skateboard bestehend aus zwei Segmenten, die mit einer Achse verbunden sind – über seinen Walkman gehört.

Der Rapper in der Heide. Foto: Alba Kemmer Alonso

Als er nach einem Unfall auf dem Board dann nicht mehr zur geplanten Meisterschaft in Frankreich antreten konnte, wurde die Zeit im Krankenhausbett eben anders genutzt – und zwar um Musik zu machen. Joca scheint sich seinen Lebensumständen stets anzupassen und das zu begrüßen, was im Leben auf ihn zukommt: Ob Studium, Nachwuchs oder Arbeit, der Rapper geht mit dem flow.

Anzeige

Scheune-Abriss ab 15. September

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Piraten

Anzeige

Stephan Schumann

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Piraten

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Jetzt hat der Musiker in seinen Dreißigern endlich die Zeit und Ressourcen gefunden, seine Pläne zu verwirklichen.

Die neue „SchallplaDDe“

    Es war schon immer mein Traum, meine eigene Schallplatte in Händen zu halten.

2011 erschien bereits ein Soloalbum von Joca: „SchallplaDDe“ hieß es, der Titel schwebt zwischen Wortwitz und Prophezeiung. Zehn Jahre später wird alles professioneller aufgezogen: Mit tatkräftiger Unterstützung von Freunden aus ehemaligen Musikprojekten wurde ein abgerundetes Albumkonzept im Coronajahr 2020 auf die Beine gestellt.

Das ästhetische Design von gekritzelten Skizzen schlängelt sich wie ein roter Faden durch die azurblaue Albumlandschaft und das neu erschienene Musikvideo.

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Stephan Schumann

Der Rapper ist mit seinem kommenden Album rundum zufrieden und schwärmt von dem Privileg, die Vision für seine Lieder genauso festhalten zu können, wie er es sich ausgemalt hatte. Jede Zeile, jeder Beat sitzt, das Album wäre von Anfang an eine Herzensangelegenheit gewesen, die sich nun verwirklicht hat.

Joca hält für 2021 noch eine Überraschung in Form eines neuen Albums bereit. Foto: Alba Kemmer Alonso

Seit dem 5. Februar 2021 ist das Video zum Lied „Trägerraketen“ auf YouTube zu sehen, produziert von Franzmann und im Hechtviertel gedreht. Die Single ist der Auftakt zum neuen Album, das dieses Jahr erscheinen wird, und kann auf den bekannten Streaminganbietern angehört werden. Oder – wenn der Lockdown vorbei ist und das Album draußen – ganz old school in den Schallplattenläden der Neustadt erworben werden.

Joca

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.