Fliesen in der Neustadt – Teil XXV

An vielen Wänden der Neustadt kleben Fliesen an Hauswänden, viele von ihnen sind künstlerisch gestaltet. Manche führen ein späteres Eigenleben und werden umgestaltet. Andere Fliesen wiederum bleiben über Jahre hinweg nahezu unberührt. Die Neustädterin Laura stellt in dieser Serie die Fliesen im Viertel vor.

Teil XXV

Zirkuszelt auf Fliese
Zirkuszelt auf Fliese
Am Bischofsweg befindet sich der wohl beliebteste Softeisstand der Neustadt. In unmittelbarer Nachbarschaft gibt es das Café Komisch und die Kunst- und Musikschule mit den wohl meisten Schildern vor eine Laden weltweit. Und weil das alles noch nicht genug Trubel ist, hat sich eine unbekannte Künstlerin gedacht, hier muss noch ein Zirkuszelt hin. Da wir nicht wissen, wer es war, kann es auch ein Künstler gewesen sein. Der Stil mit dem querformatigen Foto auf quadratischem Hintergrund ist jedoch häufiger zu sehen. So zum Beispiel in Teil XX oder Teil II unserer wahrscheinlich endlosen Fliesen-Serie.

Fliesen-Serie

Jeden Sonnabend stellen wir eine andere Fliese vor. Alle Beiträge finden sich unter dem Hashtag #fliesenkunst.

Die Sonne lacht, das Café bleibt komisch.
Die Sonne lacht, das Café bleibt komisch.

Genau. Auch diese Fliese kann enteignet werden.
Genau. Auch diese Fliese kann enteignet werden.

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.