Neustadt-Kinotipps ab 9. Juli

Schauburg: Bundesstart: „Eine größere Welt“

Eine größere Welt.
Eine größere Welt.
Eine größere Welt – das ist es, was Corine entdeckt, als sie in der Mongolei während eines schamanischen Rituals in Trance fällt.

Dabei war die Französin nur in die abgelegene Steppenregion gekommen, um im Rahmen ihrer Arbeit ethnographische Tonaufnahmen zu sammeln. Doch die Schamanin Oyun offenbart Corine, dass sie eine seltene Gabe besitzt, die ausgebildet werden sollte.

Schauburg: Bundesstart: „Das Beste kommt noch – Le meilleur reste à venir“

Das Beste kommt noch.
Das Beste kommt noch.
Das französische Feel-Good-Movie erzählt charmant und mit ganz viel Herz von Liebe, Freundschaft und der Lust am Leben.

Thalia: Bundesstart: „Gegen den Strom – Abgetaucht in Venezuela“

Gegen den Strom - Abgetaucht in Venezuela
Gegen den Strom – Abgetaucht in Venezuela
Ein Film über ein Land im Umbruch, über die katastrophale Situation in Venezuela und über einen seit 25 Jahren im Untergrund lebenden mutmaßlichen „linksradikalen Terroristen“, seine Flucht vor den deutschen Ermittlungsbehörden und über ein transatlantisches Musikprojekt.

Anzeige

Blaue Stunde im Kupferstichkabinett

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Es geht um zerplatzte wie aufrechterhaltende linke Utopien, um Widerstand, politisches Engagement, sowie die Kraft und den Glauben an eine gesellschaftliche Veränderbarkeit durch Musik.

Schauburg: Bundesstart: Harriet – „Der Weg in die Freiheit“

Harriet - Der Weg in die Freiheit
Harriet – Der Weg in die Freiheit
Der Film erzählt die kraftvolle, wahre Geschichte der Sklavin Harriet Tubman, die im 19. Jahrhundert nicht nur selbst der Sklaverei entfloh, sondern weiteren Hunderten Sklaven zur Freiheit verhalf.

Schauburg: Bundesstart: „Ronnie Wood: Somebody up there likes me“

Ronnie Wood - Somebody up there likes me
Ronnie Wood – Somebody up there likes me
Mike Figgis porträtiert Ronnie Wood, Mitglied der legendären Band The Rolling Stones. Entstanden ist ein intimes Porträt über einen Künstler, Musiker und Überlebenskämpfer. Im Alter von siebzig Jahren ist Wood immer noch innovativ und mitten im Geschehen.

Schauburg: Bundesstart: „Scooby! Voll verwedelt“

Scooby - Voll verwedelt
Scooby – Voll verwedelt
Das erste animierte Scooby-Doo-Abenteuer für die große Kinoleinwand.

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Blaue Stunde im Kupferstichkabinett

Anzeige

Neustadt-Flimmern

Anzeige

Speiseplanapp

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

In voller Spielfilmlänge erleben wir die noch nie zuvor erzählte Geschichte über die Anfänge von Scooby-Doo und das größte Geheimnis in der Karriere der Mystery Inc.

Schauburg: „Gretel & Hänsel“

Gretel & Hänsel
Gretel & Hänsel
Vor langer Zeit, in einem verfluchten Land: Die verzweifelte Suche nach Nahrung und Arbeit zwingen die junge Gretel und ihren kleinen Bruder Hänsel dazu, das elterliche Haus zu verlassen. Kann sie ihren jüngeren Bruder beschützen oder wird sie den Versuchungen erliegen, die in ihr aufsteigen? Und langsam bahnt sich das Grauen seinen Weg.

Neben den beiden Neustadt-Kinos gibt’s auch weiterhin Filme am Elbufer.

Neustadt-Kinotipps ab 9. Juli: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche jeweils zwei Freikarten für Schauburg und Thalia für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Sonntag oder Montag statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

11 Kommentare zu “Neustadt-Kinotipps ab 9. Juli

  1. Der Film „Gegen den Strom- Abgetaucht in Venezuela“ interessiert mich persönlich auch sehr. LG Nicole

  2. Über Miss Moses habe ich schon viel gehört; jetzt interessiert mich, wie der Film gelungen ist.
    Drum würde ich mich über Karten für „Harriet – Der Weg in die Freiheit“ sehr freuen. Wäre super, danke und Grüße – Kalle

  3. Ronnie Wood – Somebody up there likes me
    Darüber würde ich mich doch sehr freuen, zumal ich eine Person kenne, die noch wesentlich mehr Freude über einen überraschenden Kinobesuch empfinden würde. Danke! :->

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.