Neuer Revierleiter für die Neustadt

Seit Anfang Oktober hat die Neustädter Polizei einen neuen Chef. Polizeirat Sven Fischer hat die Führung des Polizeireviers Dresden-Nord von Matthias Imhof übernommen. Der hatte vor fast genau vier Jahren diese Stelle übernommen und ist nun der neue Einsatzreferent der Polizeidirektion Dresden und damit verantwortlich für Großeinsätze der Polizei, etwa zu Demonstrationen oder Staatsbesuchen.

Polizeirat Sven Fischer im Revier an der Stauffenbergallee
Polizeirat Sven Fischer im Revier an der Stauffenbergallee
Der Neue kennt die Neustadt schon ganz gut. Vor seinem Studium war er bei der Bereitschaftspolizei und da in der Neustadt unter anderem auch mit Beweissicherung und Festnahmen beschäftigt.

Auch die schwierigen Jahre des Stadtteilfestes Bunte Republik Neustadt (BRN) um die Jahrtausendwende hat er miterlebt. Ein Jahr lang wohnte er sogar im Viertel, auf der Schönfelder Straße.

„Im Moment bin ich dabei, das Team hier vor Ort kennenzulernen“, berichtet er von seinen ersten Arbeitstagen, „das ist ein super Team.“ Gemeinsam mit den 156 Polizistinnen und Polizisten des Reviers an der Stauffenbergallee hat er nun die Verantwortung für die Dresdner Ortsamtsbereiche Klotzsche, Loschwitz und Neustadt sowie die Ortschaften Langebrück, Schönborn, Schönfeld-Weißig und Weixdorf.


Anzeige

Employer Branding

Gute Kontakte zur Bereitschaftspolizei

In diesem rund 180 Quadratkilometer großen Dienstbereich leben ca. 116.000 Menschen. Besonderer Schwerpunkt ist natürlich das Geschäfts- und Partyviertel Äußere Neustadt. Seine guten Kontakte zur Bereitschaftspolizei können sich in Zukunft bemerkbar machen. Denn bei den regelmäßig stattfindenden Einsätzen zur Bekämpfung der Straßenkriminalität arbeiten Bereitschaftspolizei und die Beamten des Reviers Nord zusammen.

„Das sind kurze Wege hier an der Stauffenbergallee zu den Kollegen und einige kenne ich noch aus meiner Zeit hier“, sagt Fischer.

Sven Fischer, neuer Revierleiter Dresden Nord
Sven Fischer, neuer Revierleiter Dresden Nord
Der Revierleiter ist verheiratet und hat zwei Kinder. In Großenhain geboren und aufgewachsen in Dresden, lebt er mit seiner Familie nun in der Gemeinde Klipphausen.

Erfahrungen in Leipzig

Seine polizeiliche Laufbahn begann er 1998 mit der Ausbildung im mittleren Polizeivollzugsdienst. Danach absolvierte Sven Fischer ein Studium zum gehobenen Polizeivollzugsdienst in Rothenburg. Dieses schloss er 2008 erfolgreich ab und arbeite in der Folge im Fachdienst Einsatzzüge der ehemaligen Polizeidirektion Oberes Elbtal-Osterzgebirge. Danach war er unter anderem als Leiter des Streifendienstes im Polizeirevier Leipzig Süd-West sowie im Innenministerium tätig.

Nach einem zweijährigen Studium an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster wurde er 2019 zum Polizeirat ernannt und übernahm am 1. Oktober die Leitung des Polizeireviers Dresden-Nord.

Die Arbeit seines Vorgängers, der eng mit den wichtigen Akteuren des Viertels kooperierte, will er mit Kontinuität fortsetzen. „Ich freue mich auf die Arbeit und möchte gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen für Sicherheit der Menschen in unserem Revierbereich sorgen“, sagt Fischer.

2 Kommentare zu “Neuer Revierleiter für die Neustadt

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.