Stereo Total in der Scheune

Die Hamburger Band „Stereo Total“ spielt am kommenden Freitag in der Scheune. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten.

„Ich bin eine Sprachkünstlerin, die den Humor in Kauf nimmt“, soll Françoise Cactus einmal über sich selbst gesagt haben. Diesem Satz der Sängerin der Band ist nichts hinzuzufügen, allerdings hat sie den gewohnten Stereo Total-Wortwitznicht in allen Texten dieser Platte zum Zuge kommen lassen. Viele Stücke erinnern an ernste und verzweifelte Lieder, die sie in der Zeit ihrer ersten Band „Les Lolitas“ geschrieben hat. Trotzdem schimmert in „Keine Musik“ oder „Einfach“ noch der anarchische Humor, der Stereo Total auszeichnet.

Stereo Total – Foto: Hervé Cabine
Stereo Total – Foto: Hervé Cabine

Musikalisch orientiert sich diese inzwischen zwölfte Stereo-Total-Schallplatte an überhaupt nichts mehr. Konnte man auf früheren Alben noch von Einflüssen (Chanson, Trash, Disco, R’n’R, Punk, NDW) und musikalischen Stilmitteln sprechen, so sind Stereo Total jetzt in einem Universum angekommen, das nur ihnen allein zu gehören scheint und das an nichts Bekanntes mehr erinnert.

Die gekonnte Produktion von Françoise Cactus auf 8-Spur-Kassetten-Technik trägt zum außergewöhnlichen Klangerlebnis bei. Brezel Göring spielt wie immer auf Musikinstrumenten, die wohl nur Kinder in bildungsfernen Haushalten jemals zu Gesicht bekommen haben: Plastikbabyorgeln und schauderhafte Mäuseklaviere, dazu Selbstbaugitarren, die von einem handwerklich unbegabten Schreiner zusammengeleimt worden zu sein scheinen.


Anzeige

Mitarbeiter gesucht bei Simmel

Aber Stereo Total machen nach wie vor elektronische Musik, mit Flohmarkt-Casio-Klängen, die als direkte Kritik an dem was man unter elektronischer Musik versteht gelesen werden kann. Wahrscheinlich lässt sich jedes Musikinstrument in gesellschaftliche Koordinaten übersetzen, und in diesem Sinne sprechen die Arbeitmittel von Stereo Total eine deutliche Sprache.

Außerdem machen Stereo Total weiterhin auch immer noch LoFi-Garage-Rockmusik, die alle männlichen Klischees, die man mit Gitarrenmusik verbindet, lächerlich macht mit einem Gegenentwurf, der in Françoise Cactus‘ Schlagzeugspiel als Feminismus, Anti-Professionalismus und subversivem Dilettantismus mitschwingt.

Es fällt schwer, Stereo Total irgendwohin einzuordnen, wahrscheinlich muss man einfach mit Flann O’Brien sagen: „Wann wird es je wieder ihresgleichen geben?“

Stereo Total in der Scheune

  • 4. Oktober, Einlass ab 19 Uhr
  • Alaunstraße 36-40, 01099 Dresden
  • Das Neustadt-Geflüster verlost dreimal zwei Freikarten. Bitte eindeutiges Interesse in die Kommentarspalte schreiben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

48 Kommentare zu “Stereo Total in der Scheune

  1. Wenn man an „Stereo Total“ kein eindeutiges und gesteigertes Interesse haben sollte, dann hat man die vermutlich noch nie gehört. Bei mir ist es ausreichend vorhanden!

  2. Oh la la…sowas von interessiert. Wir wollen Stereo Total nach vielen Jahren wieder erleben…
    Wir tanzen schon im Viereck und hoffen die Chance zu bekommen.

  3. Ich würde mich unglaublich über zwei Freikarten freuen, das wäre bomfortionös, wenn ich die mal live sehen kann❤️

  4. Ich habe ebenso sehr großes Interesse an den Karten! Würde gern mit meiner besseren Hälfte dorthin gehen, schließlich haben wir früher sehr gern und regelmäßig unsere stereototal Kassetten reingezogen.

  5. Schönen Guten Tag,
    ich schreibe eindeutiges Interesse in die Kommentarspalte…und drücke jetzt alle Flossen..

    außerdem bin ich „gut zu Vögeln“
    (die gefiederten Freunde kriegen bei mir immer frisches Wasser und Vogelfutter)
    hö, hö ;-)

  6. Bei einer Verlosung muss man ja hoffentlich nicht Erster sein. Nur das Glück ausgelöst zu werden zählt. Hier daher auch mein gesteigertes Interesse!!!

  7. Ich würde super gern die Tickets gewinnen :)
    Ich habe Besuch vom anderen Ende Deutschlands, den ich natürlich gern die Scheune mit so einem geilen Event zeigen würde

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.