Konzert im Hof: Youkali

Im winzigen Hof des Buchladens „Büchers Best“ wird es am kommenden Freitag ein Konzert mit der Combo Youkalí geben.

Youkalí - Foto: Julie Schoenewolf
Youkalí – Foto: Julie Schoenewolf
Youkalí ist der Titel eines Liedes von Kurt Weill und umschreibt einen Ort, an dem die Sehsucht ihr Zuhause hat. Einen imaginären Ort, an dem man Glück, Sinn und erwiderte Liebe findet. Das Ensemble Youkalí möchte die Zuhörer auf eine musikalische Reise dahin mitnehmen.

Die klassisch studierten Musikerinnen interpretieren Musik verschiedener Stilrichtungen – stets aus vergangenen Zeiten, in denen Frauen voller Lebenslust zu neuen Ufern aufbrachen.

Frisch nach Veröffentlichung ihres Debüt-Albums „Seiltänzerin ohne Netz“ bringen sie das gleichnamige Programm in den Buchladen. So beschreiben sie ihr Album selber: „Wir tauchen mit heiter-melancholischen Kompositionen ein in die Poesie einer anderen Zeit.“ Verführt von der Lyrikerin Mascha Kaléko, deren Gedichte mit rettender Ironie von Alltag, Sehnsucht und dem Wahnsinn der Welt erzählen.


Anzeige

Tranquillo-Lagerverkauf

Mit nur 22 Jahren schrieb sich die jüdische Autorin im Berlin der Weimarer Republik in die Herzen ihrer Zeit. Diese stets aktuellen Zeilen erwecken Youkalí mit eigenen Klängen zu neuem Leben. Sie bringen ihre Hörer*innen zum Weinen und Lachen und laden dazu ein, zeitlosen Fragen nachzuspüren. Sinnlich, wild und schräg.

Youkalí – das sind: Marie Hänsel (Gesang), Tatjana Davis (Klarinette, Percussion, Melodika, Piano, Gesang, Komposition), Elena Schoychet (Piano, Gesang), Laura Härtel (Cello, Percussion, Gesang), Nicola Bremer (Regie).

Youkalí in Büchers Best

  • Freitag, 28. Juni, 20 Uhr, Louisenstraße 37, 01099 Dresden
  • Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.