Sea Moya

Am kommenden Dienstag spielt „Sea Moya“ im Societaetstheater psychedelischen Kraut-Beat. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten.

„Sea Moya“ liebt es, das Unbekannte zu erkunden. Die kargen Bilder, die in den Texten vermittelt werden, sind illuminiert von einem melancholischen Sonnenschein, einer Kraft, die eine Sehnsucht und ein tiefes Gefühl der Freude auslösen.

Kürzlich von Deutschland nach Montreal ausgewandert, veröffentlichten Sea Moya (die Mannheimer David Schnitzler, Elias Förster und Tilmann Rütz) im Oktober 2018 ihr Debüt-Album. Nach den “Baltic States”, ihrer EP von 2016, ging es zum Songwriting und Recording in die italienischen Alpen, genauer in ein kleines Bergdorf namens Falmenta.


Anzeige

Aust-Konzerte

Dort schmissen sie mit Elementen aus Funk, Afrobeat, Krautrock und elektronischer Musik um sich. Dem farbenfrohen, spannenden Trip folgte die fixe Idee, sich weiter ins Unvorhersehbare zu begeben. Nun in Montreal (CA) angesiedelt und nach diversen Nordamerikatourneen inklusive Konzerten beim SXSW in Austin und der Canadian Music Week in Toronto, führt sie ihre Reise im Herbst und Winter wieder ins heimische Europa auf Tour.

Sea Moya vermischen Krautrock mit afrikanischen Einflüssen und spacigen Synthy-Sounds auf einem Groove Fundament: Fertig ist eine Psychedelic Kraut Beat Combo vom Feinsten.

Vorher spielt Shelter Boy aka Simon Graupner. Der Dresdner spricht die universale muskalische Sprache des urbanen Indie Pop.

Sea Moya und Shelter Boy im Societaetstheater

  • Dienstag, 14. Mai, ab 19 Uhr. An der Dreikönigskirche 1a, 01097 Dresden.
  • Tickets ab 9,90 Euro im Vorverkauf.
  • Das Neustadt-Geflüster verlost zweimal zwei Freikarten. Bitte eindeutiges Interesse in die Kommentarspalte schreiben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

7 Kommentare zu “Sea Moya

  1. Ich würde meiner Freundin eine RIESIGE Freude bereiten, wenn ich die Freitickets für uns gewinnen würde. :)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.