Polizeieinsatz in der Dresdner Neustadt

Wie die Dresdner Polizei heute mitteilt, hat sie gestern zwischen 12 und 20 Uhr einen Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität in der Dresdner Neustadt durchgeführt. Dabei wurde sie
von Beamten der Sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt.

Die Polizist*innen kontrollierten insgesamt 47 Personen. Im Ergebnis fertigten sie neun Strafanzeigen. Drei Tunesier (21, 30, 31) müssen sich wegen Handels mit Betäubungsmitteln verantworten.

Gegen einen Afghanen, einen Albaner, einen Deutschen, einen US-Amerikaner sowie einen weiteren Tunesier wird wegen des Erwerbes und Besitzes von kleineren Mengen Marihuanas ermittelt. Außerdem kontrollierten die Beamten einen Serben (31), der zur Festnahme ausgeschrieben war. Er konnte die Haft durch Zahlung einer Geldstrafe abwenden.

Insgesamt waren 40 Polizeibeamte im Einsatz.


Anzeige

fittogether

Erst kürzlich hatte Revierleiter Matthias Imhof über die Arbeit der Polizei in der Dresdner Neustadt im Stadtbezirksbeirat berichtet (Neustadt-Geflüster vom 29. April 2019)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.