Neustadt-Kinotipps ab 7. März

Thalia und Schauburg: „The Sisters Brothers“

The Sisters Brothers – Der Mensch lebt nicht vom Tod allein
The Sisters Brothers – Der Mensch lebt nicht vom Tod allein
Oregon, 1851: Wenn irgendwo Schüsse fallen oder Häuser brennen, dann stecken nicht selten die abgebrühten Revolverhelden Charlie und Eli dahinter. Im Thalia im Original mit Untertiteln.

Schauburg: „Beale Street“

Beale Street
Beale Street
Eine junge Frau aus Harlem bekommt bald ihr erstes Kind, doch statt die Schwangerschaft genießen zu können, wird ihr Verlobter eines Verbrechens beschuldigt und sie muss irgendwie seine Unschuld beweisen – eine große Feier der Liebe anhand des Lebens eines jungen Paares und ihrer Familien.

Thalia und Schauburg: „mid90s“

mid90s
mid90s
Jonah Hills Regiedebüt ist eine Zeitreise mitten in die 90er. Eine Zeit, in der Skateboarden sportliche Konventionen sprengte und man mit Mixtapes Mädels beeindrucken konnte. Im Thalia im Original mit Untertiteln.

Schauburg: „Kirschblüten & Dämonen“

Kirschblüten & Dämonen
Kirschblüten & Dämonen
Zehn Jahre nach dem Tod von Rudi und Trudi steht ihr jüngster Sohn Karl vor den Trümmern seines Lebens. Seine schwarzen Dämonen lassen sich nur mit Alkohol besänftigen.


Anzeige

Die Linke

Wie eine Halluzination taucht plötzlich Yu auf, unfassbar und geheimnisumwoben. Mit Dämonen und Gespenstern hat Yu Erfahrung. In Japan lernt man schon als Kind, wie man mit ihnen umzugehen hat: Man lädt sie auf eine Tasse Tee ein…

Schauburg: „Vom Lokführer, der die Liebe suchte…“

Vom Lokführer, der die Liebe suchte...
Vom Lokführer, der die Liebe suchte…
Im Film wird ein feiner, blauer Spitzen-BH zum Auslöser der nicht immer einfachen Suche eines in die Jahre gekommenen Lokführers nach der großen Liebe… Ein Güterzug rollt durch eine weite Graslandschaft, die sich vor den kaukasischen Bergen entlangzieht. Am Steuer: Nurlan, der Lokführer. Tagein, tagaus lenkt er seinen Zug durch einen dicht besiedelten Vorort Bakus, in dem die Schienen so dicht an die Häuser grenzen, dass Nurlan quasi durch die Vorzimmer und Gärten der Bewohner fährt.

Neustadt-Kinotipps ab 7. März: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche einmal zwei Freikarten für Thalia und Schauburg für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Sonntag oder Montag statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

17 Kommentare zu “Neustadt-Kinotipps ab 7. März

  1. Salut! Ich würde mich sehr über Freikarten für „Vom Lokführer, der die Liebe suchte…“ freuen! :)

  2. Schauburg: „Vom Lokführer, der die Liebe suchte…“ ist mein Favorit in dieser Woche.
    Ich würde mich freuen, wenn ich von Euch eingeladen werde.

  3. Da ich selbst immer Lokführer werden wollte und auch noch auf der Suche bin würde ich mir gern „Vom Lokführer, der die Liebe suchte…“ anschauen.

  4. einen schönen Sonntag euch! :)
    wir würden uns in der wg sehr über mid90’s freuen

    liebe Grüße,
    Emily und Johanna

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.