Neustadt-Kinotipps ab 31. Januar

Thalia und Schauburg: „Green Book“

Green Book - Eine besondere Freundschaft
Green Book – Eine besondere Freundschaft
New York City 1962: Der hochkarätige Pianist Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) plant eine Südstaatentournee – in den 1960er Jahren heißt das für einen Afroamerikaner, extrem sorgfältige Reisevorbereitungen zu treffen. Also engagiert er den handfesten Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen) als Fahrer. Tony soll ihn anhand des sogenannten Negro Motorist Green Book sicher durch all die Gegenden bringen, in denen Rassismus noch selbstverständlich ist. Im Thalia im Original mit Untertiteln.
Weitere Infos

Thalia: „The Favourite – Intrigen und Irrsinn“

The Favourite: Intrigen und Irrsinn
The Favourite: Intrigen und Irrsinn
England befindet sich im frühen 18. Jahrhundert im Krieg mit Frankreich, doch Entenrennen und der Genuss von Ananas erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Die gebrechliche Königin Anne sitzt zwar auf dem Thron, doch ihre enge Freundin Lady Sarah regiert das Land an ihrer Stelle. Als das neue Dienstmädchen Abigail am Hof ihre Stelle antritt, nimmt Sarah sie unter ihre Fittiche. Abigail fungiert bald als Vertraute der Königin und hat nun die Möglichkeit, ihre ehrgeizigen Ziele zu verwirklichen. Im Thalia im Original mit Untertiteln.
Weitere Infos

Schauburg: „The Mule“

The Mule
The Mule
Die Person, auf der diese Geschichte basiert, war für zehn Jahre Kokain-Schmuggler für das berüchtigte mexikanische Sinaloa Kartell. Als Gärtner und Weltkriegsveteran Leo Sharp 2011 festgenommen wurde, war er 87 Jahre alt und damit der wohl älteste (bekannte) Drogenkurier. Clint Eastwood ist mittlerweile 88 Jahre alt. Seit sechs Jahren hat man ihn nicht mehr vor der Kamera gesehen, doch als Regisseur merkte er wohl, dass es nur eine Idealbesetzung für den kernigen, in sich gekehrten Alten gibt.
Weitere Infos

Thalia und Schauburg: „Capernaum“

Capernaum - Stadt der Hoffnung
Capernaum – Stadt der Hoffnung
„Ich will meine Eltern verklagen. Weil sie mich auf die Welt gebracht haben.“ Der zwölfjährige Zain muss – als Sohn einer kinderreichen Familie aus ärmsten Verhältnissen in Beirut – bereits täglich Geld nach Hause bringen. Als seine Eltern die jüngere Schwester Sahar an ihren Vermieter verkaufen, hat Zain endgültig genug: Er rennt von zu Hause fort. Einige Wochen und viele genauso dramatische wie unvergessliche Erlebnisse später beschließt Zain, seine Eltern vor Gericht zu verklagen. Im Thalia im Original mit Untertiteln.
Weitere Infos


Anzeige

Palais-Sommer

Schauburg: „Mia und der weiße Löwe“

Mia und der weiße Löwe
Mia und der weiße Löwe
Mia ist elf Jahre alt, als sie mit ihren Eltern nach Südafrika muss. Eines Tages bringt ihr Vater ein seltenes weißes Löwenbaby mit, das auf der Farm geboren wurde. Es dauert nicht lange und der kleine Knäul hat Mias Herz erobert. In den nächsten Jahren werden die beiden immer unzertrennlicher. Als Mia 14 Jahre alt ist, lässt sich nicht mehr übersehen, dass der Löwe inzwischen die Ausmaße einer erwachsenen Raubkatze angenommen hat. Der Vater plant, den Löwen zu verkaufen. Mia beschließt, Charlie in ein Schutzreservat zu bringen. Dafür zieht sie mit dem Löwen quer durch Südafrika. Allein.
Weitere Infos

Neustadt-Kinotipps ab 31. Januar: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche einmal zwei Freikarten für Thalia und Schauburg für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Sonntag oder Montag statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

28 Kommentare zu “Neustadt-Kinotipps ab 31. Januar

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.