Bunte Republik Neustadt

BRN-Pass 1991

BRN-Pass 1991

Die Bunte Republik Neustadt (BRN) ist ein Stadtteilfest, das am 20. Juni 1990 als Mikronation gegründet wurde. Es wird im Dresdner Stadtteil Äußere Neustadt gefeiert. 2010, zum Jubiläum, wurde die BRN von verschiedenen Staaten anerkannt, darunter die Republik Uzupis und die Freie Republik Schwarzenberg. Die großen Staaten wie Deutschland oder Sachsen tun sich mit der Anerkennung schwer. Das könnte vielleicht auch daran liegen, dass sich die Ordentliche Provisorische Regierung (OPR) zwar nicht wie oft behauptet aufgelöst hat, jedoch seit knapp 20 Jahren nicht mehr im Sinne der BRN tätig ist und das Fest in Ermangelung eines Gesamtverantsalters im wesentlichen durch die Rahmenbestimmungen aus Polizeiverordnung und Ordnungsbehörde diktiert wird.

Der Republik-Gedanke ist über die Jahre hinweg geschwunden. Bezeichnend ist, dass die von einer Mehrheit als Verbesserung empfundene Situation im Jahre 2016, vor allem auf die neuen Regeln des Ordnungsamtes zurück zu führen sind. Wie der Kommerz in die BRN kam, lässt sich hier nachlesen.

  • Infos zur Anmeldung
  • Bei der Anmeldung die Gema nicht vergessen. Den Fragebogen der Gema zur Musiknutzung bei Straßenfesten findet man hier.
    An Veranstalter, Bands, DJs, etc:
    Gern nehme ich eure Veranstaltung in die Programm-Übersicht zur BRN auf. Hier könnt ihr Kontakt aufnehmen. Einfacher macht ihr es mir, wenn ihr folgenden Rhythmus beachtet:

    Ort, Straße:
    Uhrzeit: Veranstaltung
    Weiterführende Links bitte mitschicken.

Bunte Republik Neustadt – Infos

Ein paar historische Informationen zur BRN finden sich auf Wikipedia und auf Indymedia. Den historischen Aufruf zur zweiten BRN kann man hier nachlesen.

Einige Rückblicke auf die Feiern zur Bunten Republik Neustadt gibt es hier: BRN 1999, BRN 2001, Märchen von der BRN, BRN 2003, BRN 2004, BRN 2006, BRN 2007, BRN 2008, BRN 2009, BRN 2010, BRN 2011, BRN 2012, BRN 2013, BRN 2014, BRN 2015, BRN 2016. Bilder von der Bunten Republik Neustadt gibt es in Hülle und Fülle auf Flickr. Durchaus lohnenswert ist auch ein Blick auf die Seite des BRN-Museums.

Ein wunderbares Video der allerersten BRN-Feier gibt es hier.

linie