Rollstuhlfahrerin belästigt

Polizeimeldung

Polizeimeldung

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, ist am Sonntagmorgen gegen 2.30 Uhr eine Rollstuhlfahrerin in der Straßenbahn und an der Haltestelle Bautzner/Rothenburger Straße belästigt worden. Nun werden Zeugen des Vorfalls gesucht.

Die 19-Jährige hatte sich am Albertplatz in eine Straßenbahn der Linie 6 in Richtung Niedersedlitz begeben. In dieser wurde sie von einem Unbekannten bedrängt, sodass sie die Bahn an der Haltestelle Bautzner/Rothenburger Straße wieder verließ. Der Unbekannte stieg seinerseits aus. In der Folge bedrängte er sie erneut, berührte und küsste sie. Die junge Frau blieb unverletzt, musste sich jedoch in ärztliche Behandlung begeben.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der spätere Täter der 19-Jährigen am Albertplatz ihre heruntergefallene Tasche aufgehoben. Ein Bekannter der Frau, der sie zur Bahn begleitet hatte, beschrieb den Mann als etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er hat dunkelbraune lockig-gekräuselte Haare und einen dunkleren Teint. Er trug ein helles T-Shirt mit schwarzem Brustaufdruck.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 0351 4832233 zu melden.

linie
linie