Gutes Leben ins Buch schreiben

Hoffen auf viele Einträge: Tom, Josefin und Nancy

Hoffen auf viele Einträge: Tom, Josefin und Nancy

„Was ist gutes Leben?“ – dieser Frage wollen die drei Schüler des beruflichen Schulzentrums für Gesundheit und Sozialwesen nachgehen. Im Rahmen einer Projektarbeit haben die drei vor dem Hair-Steel-Friseur auf der Louisenstraße an der wohl kuscheligsten Ecke der Neustadt seit gestern ein Buch ausgestellt. Ein Buch zum Reinschreiben. Heute war sogar ein erster Eintrag schon drin. Sie hoffen aber noch auf mehr Eintragungen, ein Stift hängt mit dran. Voller Optimismus haben sie das Buch mit einem simplen Bindfaden befestigt. Am Montag wollen sie es wieder einsammeln, um dann die Ergebnisse der Schulklasse zu präsentieren.

linie

4 Kommentare für “Gutes Leben ins Buch schreiben

  1. Ali Mente
    28. Juni 2014 um 23:25

    bis jetzt kein Kommentar ? da ist Beitrag bestimmt zu kurz geraten.

    Ali

  2. fraufee
    29. Juni 2014 um 22:22

    ohhhr, es nervt!!! mach doch was sinnvolles, ali, fernsehn oder socken stopfen!

  3. anni
    3. Juli 2014 um 22:12

    stand denn nun etwas Interessantes im Buch?

  4. fine
    5. Juli 2014 um 11:29

    Ja, es standen ganz tolle und sehr unterschiedliche Sachen drin. Vielen Dank an alle, die sich eingetragen haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie